Kreativ-Eck – Aktuelles / creative-corner – updates

–  Ohne mein Wissen, werden Texte und Einträge auf meiner eigenen Web-Site gesperrt, in denen „das Wort“ vorkommt, ich habe keine Lust, alle zwei Tage, die Texte wieder einzufügen, es ist meine freie Meinung, die ich damit kund tue! Doch es wird alles zensiert! Ich habe in den Texten Buchstaben, mit Punkten ersetzt, aber jeder weiß, welches Wort damit gemeint ist.

Eine Kultur der Angst auf geopolitischer Ebene, das ist eine kurze, aber sehr wohl treffende Aussage über das Jahr 2020! Und  2021 geht es noch härter weiter!

– Without my knowledge, texts and entries are blocked on my own website in which „the word“ occurs, I don’t feel like inserting the texts again every two days, it is my free opinion that I express with it! But everything is censored! I have replaced letters with dots in the texts, but everyone knows which word is meant by them.  

A culture of fear on a geopolitical level is a short but, very, accurate statement about the year 2020! And in 2021 it will be even harder!

Die (geheimgehaltene) Akte Christian Drosten von kla.tv

Liebe Mitbügerinnen und Mitbürger! Alle Mitbürger, mit all ihren Meinungen und Ansichten, nehmt euch bitte die zeit und schaut euch mal in Ruhe diese Doku an, denkt datrüber nach, hinterfragt und rescherchiert diese Aussagen selbst!

https://www.kla.tv/17877

Ich bin überzeugt, dass ganz viele von euch, zumindest anfangen, wieder selbst zu denken und eine eigene Meinung zu bilden. NICHT DENKEN LASSEN von korrupten und bezahlten Medien, Politikern und Konzernen, SELBST DENKEN!

Am 01.01.2020 waren wir in Innsbruck, um an einer Kundgebung gegen die Regierungsmaßnahmen teilzunehmen. Aus der Kundgebung, (weil abgemeldet), wurde etwas, an das ich fast schon nicht mehr geglaubt habe, es wurde eine Union von Bürgern aller Schichten und Altersklassen, die ohne der Diktatur der Maske, gemeinsam durch Innsbruck „spazierten“, ohne Transparente und Tafeln, (weil es war ja keine angemeldete Kundgebung), Tiroler Frauen, Kinder und Männer, Tiroler mit Migrationshintergrund, Schweizer, Deutsche waren auch mit dabei und die Störversuche der Antifa, die eine „Standkundgebung“ an der Annasäule angemeldet hat blieben erfolglos, denn und das freut mich genauso, wie die Tatsache, dass sich mündige Bürger zusammenfinden, um gewaltlos ihren Protest gegen Freiheitsberaubung, Zerstörung von Wirtschaft und Existenz, Zerstörung eines wohlhabenden und funktionierenden Staates kundtun, die Bürger in Uniform, die Polizei, dieses Zusammenfinden von freien Bürgern in jener Form unterstützte, deren Slogan wir alle kennen: Dein Freund und Helfer! Nicht irgendwelche Gruppierungen oder Sekten oder Vereinigungen trafen sich zu diesem „Neujahrsspaziergang“, Bürgerinnen und Bürger, die mit: Friede, Freiheit und keine Diktatur Sprechchören, sowie: Kurz muss weg! ihren Willen kundtaten und tun werden, es ist einfach genug! FRIEDE – FREIHEIT und KEINE DIKTATUR! Unser Tirol, unser Österreich, es soll von den Schergen nicht vernichtet werden! „Mander es isch Zeit!“ – vor über 200 Jahren beendeten wir die Diktatur Napoleons in Europa, nun heißt, es zu verhindern, dass neue Diktaturen errichtet werden und die Menschen, die Bürger unterdrücken!

Schaut euch diesen Film bitte an, (wurde Live auf Youtube gesendet), dieser Film gibt uns die Hoffnung, dass wir, trotz des Fortschritts der Unterdrücker unsere Freiheit, unseren Frieden und unsere Demokratie nicht nur erhalten, sondern, noch dazu stärken können und werden! Es lebe Österreich! Es lebe die Demokratie!  

Rückblick, wie jedes Jahr? Es ist wie immer, wie jedes Jahr -Nein dieses Mal nicht! Etwas ganz, perfides wird seit Jahresbeginn, fast in allen Ländern der Welt, versucht der Menschheit anzutun.Vordergründig wird mit Angst vor einem sogenannten Killervirus und neu festgesetzten, niedrigsten Grenzen für eine Pandemie „gearbeitet“, unter diesen Deckmantel werden florierende Volkswirtschaften vernichtet, Arbeitsplätze, Existenzen und die Zukunft unserer Kinder als freie Bürger dieser Welt. „The Grand Reset“ ein Plan mit „Plandemie“ von weltweit agierenden Konzernen und gekauften Marionetten-Politikern bereiten den Weg in das von jenen Superreichen und Mächtigen herbeigeredete neue Zeitalter,- das digitale Zeitalter.  Allerdings dient dieses Zeitalter nur eben jenen, die schon mehr als genug haben. Täglich sterben weltweit ca. achttausend Kinder an Hunger, es interessiert nur wenigen Menschen, wir leben schon so lange mit, bis dato unheilbaren, tödlichen Krankheiten, es interessiert nur wenige Menschen. Warum? – Es wird keine Werbung, keine Gehirnwäsche dafür betrieben, es wird kein Geld dafür sinnvoll verwendet, Geld, nämlich das Geld von uns Bürgern stammt, wird für die Vernichtung und Versklavung von Bürgern mehr oder weniger „hinausgeworfen“. Geheuchelte Fürsorge, im Minutentakt Gehirnwäsche über die sogenannten Mainstream Medien, oder in Wahrheit, der Propagandasender der gekauften Regierungen. Mit einem Satz: die Demokratien der Erde wandeln sich unter dem Deckmantel der Gesundheit zu Diktaturen, in denen hundertprozentige Kontrolle, Versklavung und sogar Völkermord im Namen einer ins Gehirn der Menschen eingepflanzten „Solidarität“? und einer, wie im Mittelalter, geängstigten Menschheit umgesetzt werden. Mit Furcht kann man alle Völker kontrollieren! Der wahre Grund ist, freilich, wie jedes Jahr, der, dass diese Antimenschen noch mächtiger und reicher werden und selbst die Macht über Leben und Tod scheint ihnen nicht zu genügen. Ganz nebenbei und komplett untergeordnet, war dieses Jahr, Arbeit, Familie, oder die „Auf,- und Ab’s“ des täglichen Lebens, ein Jahr, wie jedes Jahr,  nur „der Schatten“,- dieser Schatten vom Untergang bisheriger Werte, Freiheiten und Zukunftsaussichten, „dieser Schatten“ hat die meisten Sonnenstunden des abgelaufenen Jahres blockiert, sie zurückgehalten.
Es war ein Jahr in meinem Leben,  wie ich es noch nicht annähernd erlebt habe, als freier,  unbescholtener Mensch, wurde ich, wie so viele andere eingesperrt, ausgegrenzt, verspottet, werde ständig mit Strafen und Repressalien bedroht.
Trotzdem,  bin ich kein Mitläufer, kein Mitschuldiger, kein stiller Dulder und Duckmäuser. Die Wahrheit, freie Gedanken und Worte, machten und machen mein Leben lebenswert. Unfreiheit von Lebewesen ist niemals im Sinne unseres Schöpfers! Sein Sohn selbst hat vor langer Zeit für die Freiheit gestanden, ist dafür gestorben, um uns Menschen ein freies Leben zu ermöglichen. Ich habe für das neue Jahr nur einen Wunsch:  mögen die Menschen erwachen und die Wahrheit sehen und nicht der Lüge Glauben, sich nicht verführen lassen von jenen, die dem Antichristen dienen. Wahrer Glaube hilft uns zurück auf den rechten Pfad. Ein faires, friedliches Miteinander, freie Gedanken, freies Leben und damit ein Stück Glück und erfülltes Leben für alle Menschen der Welt. © ewald apperle

Quelle: Handyaufnahme vom TV

Review, like every year? It’s like always, like every year – no not this time! Since the beginning of the year, people have been trying to do something very, perfidious in almost every country in the world. Superficially, people “work” with fear of a so-called killer virus and newly set, lowest limits for a pandemic, under this guise flourishing economies are destroyed, jobs, livelihoods, and the future of our children as free citizens of this world. „The Grand Reset“, a plan with „plandemic“ by global corporations and bought Puppet politicians, pave the way for the new age talked about by those super-rich and powerful – the digital age. However, this age only serves those who already have more than enough. Every day around eight thousand children die of hunger worldwide, only a few people care, we have been living with deadly diseases that have been incurable to date for so long, only a few people care. Why? There is no advertising, no brainwashing for it, no money is used sensibly for it, money, namely the money of us citizens, is more or less “thrown out” for the destruction and enslavement of the citizens. Hypocritical care, brainwashing every minute via the so-called mainstream media, or in truth, the propaganda broadcaster of the bought governments. In one sentence: under the guise of health, the democracies of the world are turning into dictatorships in which one hundred percent control, enslavement and even genocide in the name of a „solidarity“ implanted in the human brain? and a feared humanity, as in the Middle Ages. “One can control all peoples with fear!” The real reason is, of course, as every year, that these anti-humans are becoming even more powerful and richer and even the power over life and death does not seem to be sufficient for them. Incidentally and completely subordinate, this year was, what work, family, or the „ups and downs“ of daily life, a year, like every year, only „the shadow“ – this shadow of the decline of previous values, Freedoms, and Future prospects, „this shadow“ blocked most of the hours of sunshine of the past year, held them back. It was a year in my life that I have never come close to experiencing, as a free, innocent person, I was, like so many others, locked up, ostracized, ridiculed, and constantly threatened with punishments and reprisals. But I am not a follower, not an accomplice, not a quiet sufferer or dodger. The, truth, free thoughts, and words, made and still make my life worth living. Bondage of living beings is never in the spirit of our creator! His son himself stood up for freedom a long time ago and died to enable people to live free. I have only one wish for the New Year: May people awaken and see the truth and not believe in lies, not allow themselves to be deceived by those who serve the Antichrist. True faith helps us get back on the right path. A fair, peaceful togetherness, free thoughts, free life and thus a piece of happiness and a fulfilled life for all people in the world. © ewald apperle

Quelle: Handyaufnahme vom TV

Österreich, 27.12.2020      09:00 Beginn mit der „*Humaneliminierung“! Es hat begonnen. Start der RNA Impfungen von Menschen in Alterswohnheimen und anderen Einrichtungen, die Politiker und Medien heucheln hiermit, es ginge ihnen um die Gesundheit der alten Menschen, gleichzeitig wird aber auch gesagt, dass die Impfung nicht vor Wiederansteckung hilft! Eine Impfung, ohne der üblichen Prozedur, die normalerweise vor einer Zulassung erforderlich ist, ohne Studien, ohne zu wissen, was genau passiert*. Es ist ein direkter Versuch an Menschen! Es ist ein trauriger Tag für die Menschheit! Es ist verabscheuungswürdig und zutiefst menschenunwürdig und in jeder Hinsicht aufs Schärfste zu verurteilen!

Austria, December 27th, 2020 9:00 am Start with the „* Human Elimination“! It has begun. Start of the RNA vaccination of people in old people’s homes and other facilities, the politicians and media hereby feign that they are concerned with the health of the elderly, but at the same time it is also said that the vaccination does not help against re-infection! A vaccination without the usual procedure that is normally required before approval, without studies, without knowing what exactly is happening *. It is a direct attempt on people! It is a sad day for humanity! It is despicable and deeply inhumane and, in every respect to be condemned in the strongest possible way!

Anlässlich der aktuellen Situation und der sogenannten Cor..a Krise – die lediglich durch fatal – falsches Handeln der Politiker, zu einer wirklichen ernsthaften aber rein wirtschaftlich Krise in die Weltgeschichte eingehen wird, habe ich natürlich sehr viel darüber nachgedacht, geschrieben, versucht Denkanstöße zu geben um die globale – mediale Gehirnwäsche für die „Sache“ der Politiker zu durchbrechen, Mitmenschen dazu zu bewegen, kritisch zu hinterfragen und logisch zu bleiben. Fakten und Zahlen nüchtern zu betrachten und dann für sich zu entscheiden, wo die Wahrheit liegt. Ich weiß, dass in der heutigen Zeit das Lesen, vor allen von langen Texten nur bei den wenigsten Menschen Anklang findet, die meisten bevorzugen Audio-Visuelle Botschaften aus Fernsehen und anderen Kanälen. Ich benutze absichtlich nicht, das neue „Denglisch“, will zumindest in der Sprache unsere Kultur noch aufrecht zu erhalten. (Wenn, dann schreibe ich die Texte auch immer in Englisch, für das internationale Verständnis…). Es sollzu einem späteren Zeitpunkt, eine „Installation“ mit gedruckten Tafeln werden, vorab nutze ich diese digital in den sozialen Medien und natürlich auf meiner eigenen Webseite.

Quelle: Handyaufnahme vom TV

Digitaler Finanzfaschismus, Angstherrschaft, Sklaverei. Das Zeitalter des digitalen Finanzfaschismus, gepaart mit mittelalterlicher Angstherrschaft breitet seinen Mantel über die Erde aus. In der Kapuze des Mantels, steckt der Kopf des Desasters. Es ist ein auferstandenes Gespenst und nennt sich dieses Mal, NWO. In diesem Gehirn geistern wilde Anschauungen, über Herrschen und Beherrschen, über Macht, die über Leben und Tod von Menschen zu entscheiden, was ja eben schon passiert, indem Menschen die notwendige Hilfe verweigert, weil die Kapazitäten für die Aufrechterhaltung der Angst „gebraucht“ werden, über sein oder nicht sein, im existenziellen Sinn, über digitale Sklaverei über Massenmanipulation. Kontrolle, durch Herabwürdigung der Menschheit zu gechippten Lebewesen, dem Tierreich gleich! Unrecht wird zu Recht und die Lüge zur Wahrheit erklärt. Geschickt wird auf mehreren Ebenen manipuliert und agiert, so dass am Ende das Ziel dieser Perfiden Herrschergesellschaft, sogar mit Hilfe des Widerstandes erreicht werden wird. Wer das „Mühle-Spiel“ kennt, weiß nur zu gut, wie es ist, wenn seine Spielsteine vom Gegner mittels Zwei- oder dreifach Mühle nacheinander vernichtet werden. Ein kleiner, elitärer Kreis, der die gesamte Menschheit ausbeuten und sich Untertan machen will sitzt im Kopf, in der Kapuze dieses Mantels. Jedes Mittel und sei es ein menschenverachtendes, grausames und tödliches, ist recht, um ans Ziel zu gelangen. Ein bisher unvergleichbares Vorgehen, dass erstmalig, weltweit und zur selben Zeit inszeniert und vorangetrieben wird, mit Hilfe der Digitalisierung. Ein Finanzverbrechen, sowie ein Verbrechen an der Menschheit ungeahnten Ausmaßes, ist seit fast einem Jahr in Gange und der Kopf wird nicht ruhen, bis sein Ziel erreicht und die Menschheit auf Gedeih und Verderb dem Bösen ausgeliefert ist! Die Propaganda funktioniert Bestens, viele der Menschen bejubeln die geheuchelten Fürsorge- Maßnahmen der korrupten Politiker in den Regierungen, sehnen selbst äußerst bedenkliche und menschenunwürdige Maßnahmen herbei, um nicht in die „Mühle“ von angedrohten Sanktionen zu geraten, oder sie glauben an den Killervirus, dem das Wichtigste fehlt, nämlich die Millionen von Toten, die prophezeit. Egal welche Angst auch immer, die Angst vor dem Sterben oder jene vor Sanktionen, oder jene vor dem wirtschaftlichen Niedergang, der für den Mittelstand unausweichlich sein wird, diese Menschen parieren im Sinne der NWO, im Sinne der Herrschermenschen. Mit diesen „Mühlen von Ängsten“ mahlen die kranken Geister unaufhörlich und immer mehr fallen dem Mahlen zum Opfer, wie Rattenfänger agieren die korrupten Politiker und Volksverräter, mitsamt ihren freiwilligen, Gehorsam- beflissenen Beamten, Polizisten, Lehrern, oder Menschen sind die Angst um Ihren Job, um ihre Existenz, selbst die Ärzteschaft schweigt zum ganz großen Teil ihrer Mitglieder, nichts mit dem Eid, für das Wohl der Menschen da zu sein, nichts mit den edlen Vorsätzen, sie sind hinweg, Existenzängste wegen Jobverboten und anderen Sanktionen – all die Menschen in den Fängen einer „Schnipp-Schnapp“ Mühle, wie wir sie als Kinder auch nannten. Der Mantel oder besser gesagt die „Mehrfach-Mühle“ arbeitet kontinuierlich: Auf – Zu, Auf – Zu, … das Mahlen ist in Gang gesetzt! Wenn nur mehr wenige Spielsteine das sind, (beim Spiel sind es drei), dann kann als letzter Ausweg „gehüpft“ werden, um so die Mühlen bei ihrer „in diesem Fall tödlichen Arbeit“ zu stoppen, sozusagen die Räder zu sperren. Je länger die Menschheit in dieser Situation zuwartet und den regierenden weiterhin Glauben schenkt, um so wahrscheinlicher wird dieser „Spielfortgang“ herbeigeführt werden. Eine gewisse Anzahl von Menschen, stellen diese drei Spielsteine dar, sie leisten Widerstand, versuchen aufzuklären, gegen die allmächtige Propaganda, versuchen ihr wichtigstes Gut, ihre Freiheit und die Freiheit der Menschheit zu verteidigen zu erhalten, es ist ein schwerer Kampf, einer bei dem man sogar die eigenen Mitmenschen, jene für die man kämpft, als Gegner hat. Die Propaganda der Regierungen auf der ganzen Welt, vermitteln ihren Gehorsamen und Abhängigen mit dem Synonym der Solidarität die Anweisung zu denunzieren, zu verraten und auszustoßen! An diesem Punkt, verstehe ich die Menschheit fast nicht mehr, trotz der Ängste, die sie scheinbar dazu zwingt, hat doch die Geschichte uns schon mehrmals gelehrt, was passiert, wenn wir solche Grenzen überschreiten und wir wollten es alle nie wieder tun!? Ich könnet jetzt noch sehr lange und detailliert, mir meine Gedanken von der Seele schreiben, aber alles wirklich, Wichtige steht schon im Text, abschließend, ist für mich eines glasklar, ich gehöre zu den Spielsteinen, die versuchen, die Mühle zu stoppen, es geht nicht anders, wenn ich ein Mensch bleiben will, denn ohne Freiheit bin ich kein Mensch mehr, als der ich frei geboren wurde. An alle, die ebenfalls selbst recherchieren, die Wahrheit erkennen und auch sehen wollen, bitte macht mit beim Widerstand, für die Zukunft unserer Kindeskinder, Kinder und unserer selbst! Lasst euch nicht einreden, dass wir dieses „Neue“ Zeitalter brauchen! Logisch, wir brauchen den Fortschritt, aber dies ist ein Rückschritt in finstere Zeiten mit neuer Technologie. Oberstes Gebot muss bei allem der Mensch als unantastbares Lebewesen bleiben! Wir wissen ja, aus der Vergangenheit, was passiert, wenn Menschen zu Zahlen und „Dingen“ degradiert und als unumgängliche Opfer des „Fortschritts“ bezeichnet werden! Zu guter Letzt: die zu weltliche Kirche schweigt und macht sogar mit, einzig und allein, um dem eigenen Machterhalt zu gewährleisten, es fehlt das Wesentliche, es fehlt der Glaube! © ewald apperle

 Quelle: Handyaufnahme vom TV

Mit der  Terrror und Klima- Angst bei der Bevölkerung hat es nicht so geklappt, wie gewünscht, jedoch mit dem Virus funktioniert die Agenda 2030 oder auch The Grand Reset, sehr gut, zumindest im Moment!

Digital financial fascism, rule of fear, slavery. The age of digital financial fascism, coupled with medieval fearful rule, is spreading its cloak over the earth. In the hood of the coat is the head of the disaster. It is a risen ghost and this time it is called, NWO. This brain is haunted by wild notions, about rulership and domination, about power to decide the life and death of people, which already happens when people refuse the necessary help because the capacities are „needed“ to maintain fear, about to be or not to be, in an existential sense, about digital slavery and mass manipulation. Control, by degrading mankind to chipped living beings, like the animal kingdom! Injustice is declared right, and the lie declared the truth. Skillfully manipulated and acted on several levels, so that in the end the goal of this perfidious ruling society will be achieved even with the help of resistance. Anyone who knows the „Mill Game“ knows only too well what it is like, when their game pieces are destroyed one after the other by the opponent using a double or triple mill. A small, elitist circle that wants to exploit all of humanity and subjugate itself sits in the head, in the hood of this coat. Every means, be it inhuman cruel and deadly, is right to achieve the goal. A previously incomparable approach that is being staged and promoted for the first time, worldwide and at the same time, with the help of digitization. A financial crime, as well as a crime against humanity of unimagined proportions, has been going on for almost a year and the head will not rest until its goal is achieved and humanity is at the mercy of evil! The propaganda works very well, many of the people cheer the hypocritical welfare measures of the corrupt politicians in the governments, long for extremely questionable and inhumane measures themselves in order not to get into the „mill“ of threatened sanctions, or they believe in the killer virus, who lacks the most important thing, namely the millions of dead that prophesied. No matter what fear, the fear of dying or those of sanctions, or those of the economic decline that will be inevitable for the middle class, these people parry in the sense of the NWO, in the sense of the rulers. With these „mills of fears“ the sick spirits grind incessantly, and more and more people fall victim to the grinding process. Corrupt politicians and traitors act like pied peoples, together with their voluntary, obedient officials, policemen, teachers or people fear for yours Job, about their existence, even the medical profession is largely silent about its members, nothing with the oath to be there for the good of the people, nothing with noble resolutions, they are gone, existential fears about job bans and other sanctions – all those People in the clutches of a “snap-snap” mill, as we called them as children. The jacket, or rather the „multiple mill“, works continuously: open – closed, open – closed, … the grinding is started! If there are only a few pieces left (in the game there are three), then as a last resort you can “hop” to stop the mills doing their “in this case fatal work”, so to speak, to lock the wheels. The longer mankind waits in this situation and continues to believe the rulers, the more likely this “game progress” will be brought about. A certain number of people represent these three tokens, they resist, try to enlighten, against the almighty propaganda, try to defend their most important good, their freedom and the freedom of humanity, it is a difficult fight, one of which you even have your fellow human beings, those you fight for, as opponents. The propaganda of the governments around the world, give their obedient and dependents with the synonym of solidarity the instruction to denounce, to betray and to expel! At this point, I hardly understand humanity anymore, despite the fears that seem to compel it, history has already taught us several times what happens when we cross such borders and we all never wanted to do it again!? I can now for a long time and in detail, write my thoughts from my soul, but everything really, important is already in the text, in conclusion, one thing is crystal clear for me, I am one of the pieces that try to stop the mill, it there is no other way if I want to remain a person, because without freedom I am no longer a person I was born free to be. To all those who also do their own research, recognize the truth, and want to see it, please join the resistance, for the future of our children’s children, children, and ourselves! Don’t let yourself be persuaded that we need this „new“ age! Logical, we need progress, but this is a step backwards into dark times with new technology, the top priority must remain with everything humans as inviolable living beings! We know from the past what happens when people are degraded to numbers and „things“ and are called inevitable victims of „progress“! Last, but not least: the too secular church is silent and even participates, solely to ensure that it maintains its own power, the essentials are missing, belief is missing! © ewald apperle

Quelle: Handyaufnahme vom TV

Hätte ich nur gewusst … Ich habe das nicht gewusst, wenn ich damals schon gewusst hätte, was die Folgen der Maßnahmen gegen die, (angebliche), Pandemie bei den Menschen verursachen und dass so viele Millionen Menschen sterben müssen, sie dadurch erst recht krank werden und ein Leben lang leiden, ihre Freiheit und Würde verlieren, hätte ich das vorher gewusst, ich hätte nicht mitgemacht, bei diesem Betrug an der Menschheit. Ich habe doch nur dass getan, was alle anderen auch taten, habe daran geglaubt, dass die neue Weltordnung das Richtige sei, habe jenen geglaubt, die versprachen, alles wird besser. Das Geld habe ich nur genommen, weil es alle anderen auch angenommen haben, ich habe mir nichts dabei gedacht. Ich war blind, glaubte den Falschen, glaubte dem Bösen, es war leicht, die Mainstream Medien und alle Politiker, Ärzte, Virologen, ja sogar die Menschen selbst, wollten es, wollten diese Impfung, wollten bereitwillig dem Mainstream folgen, wollten als Zeichen der sogenannten Solidarität Masken tragen, die ihre Lungen schädigen, wollten an den tödlichen Virus glauben, der meist ohne Symptome und auch weniger Tote, als zum Beispiel die Influenza brachte. Die Metapher vom Killervirus COVIT-19 ist perfekt inszeniert worden, selbst ich wollte daran glauben! Wenige Menschen haben recherchiert, haben alles hinterfragt und unwiderlegbare Fakten dargebracht, dass die Maßnahmen gegen das Virus nicht angebracht und in keiner Verhältnismäßigkeit zu der Erkrankung stehen. Diese Menschen blieben ganz lange ungehört, sie wurden sogar von den anderen Menschen diffamiert, denunziert und von Behörden bestraft, für den Versuch ihren Mitmenschen die Augen zu öffnen, ihnen die Wahrheit über den Virus und die Hintergründe mittels Fakten und logischen Denken näher zu bringen. Ich habe damals nicht gewusst, dass dieser Virus unsere Gehirne mehr angreift als unsere Atemwege, habe es nicht gemerkt, wie sich der Glaube an diesen Virus in die Köpfe „hineinfrisst“, wie er unsere Menschlichkeit und die Fähigkeit, andersdenkenden Menschen zuzuhören, auch ihre Meinung zumindest zu akzeptieren. Wem nützt die Angst um ein angebliches Killervirus? Wer profitiert davon? Und vor allem: was ist mit den Menschen, meinen Mitmenschen? Diese und andere Fragen, hätte ich mir stellen müssen, dann hätte ich schon früher angekämpft, mitgekämpft mit jenen, die die Antworten bereits gefunden haben. Ich habe es nicht gewusst, dass ein RNA Impfstoff den Menschen solche Schäden zufügt, habe die Kritiker nicht gehört, im Gegenteil, auch ich war der Überzeugung, wie Herr G., dass wir alle Menschen damit impfen müssen, dass Kollateralschäden einfach dazugehören und nicht weiter wichtig sind. Das Zeitalter der Digitalisierung ist angebrochen, das Zeitalter der neuen Weltordnung! Das war in meinem Gehirn fest einzementiert und unverrückbar. Menschen als Kollateralschäden in Kauf zu nehmen, ja ich gebe zu, alleine schon bei diesen Gedanken, hätte ich aufwachen, müssen, hätte ich nachdenken müssen, hätte ich zur Vernunft kommen müssen und zu versuchen es zu verhindern, ich habe es nicht und nun? Ich war bis vor kurzem Teil dieser Masse, war einer, der alles ohne zu hinterfragen befürwortete, alles mitmachte, was die Staatsgewalt wollte, habe sogar meine Nachbarn denunziert, habe Leute ohne Maske beschimpft und als „Gefährder“, wie es die Medien vorgaben hingestellt, habe Freunde ausgeschlossen, weil sie nicht mittaten beim Mainstream, bei der neunen Bewegung. Ich war blind, soziale Kontakte waren mir ein Ekel, was der Mainstream im TV, Radio und Zeitschriften veröffentlichte, Zahlen, Berichte,- alles fraß sich direkt in mein Gehirn. Nun? Ich bin allein, habe Freunde verloren, hab Verwandte verloren, habe Enkelkinder die psychisch krank und Bekannte und Nachbarn, die physische Langzeitschäden durch die Impfung haben. Wir reden nicht, wir geben uns nicht die Hand, wir bleiben in unsren Häusern, wir bekommen alle, Geld vom Staat, und zwar gleich viel, egal was wir tun, unsere Wohnungen und die die noch Häuser haben, alles wird nahtlos überwacht. Über den Chip, den sie uns implantiert haben, können uns die neuen Weltordnungshüter überall ausfindig machen, uns kontrollieren und manipulieren. Ich bin mitschuldig, habe durch mein Verhalten und dem „Mittun“ mich direkt und indirekt schuldig gemacht, schuldig an dem Leid so vieler Mitmenschen, schuldig an der Zerstörung der Zukunft unsere Kinder und Kindeskinder. Ich war ein Mitläufer, der seine Menschlichkeit und Individualität aufgegeben hatte wie in der Geschichte zuvor schon viele andere auch, dies ist keine Ausrede von mir, im Gegenteil, eine weitere Schuld, denn in Kenntnis dessen, was schon früher passierte und dem Leid und der Ungerechtigkeit die damals die Menschheit ereilte, hätte ich von Anfang an das Richtige tun müssen und das Böse erkennen. Das digitale Zeitalter, die Agenda 2030 wird, falls die Menschheit überlebt, als eines der dunkelsten Zeitalter der Menschheit in die Geschichte eingehen. © ewald apperle

Quelle: Handyaufnahme vom TV

If only I had known … I did not know that if I had already known at the time what the consequences of the measures against the (alleged) pandemic are causing people and that so many millions of people have to die, making them even more sick and suffering for a lifetime , to lose their freedom and dignity, had I known that beforehand, I would not have participated in this deception of humanity. I only did what everyone else did, believed that the new world order was the right thing to do, believed those who promised everything would get better. I only took the money because everyone else accepted it too, I didn’t think anything of it. I was blind, believed the wrong people, believed the evil, it was easy, the mainstream media and all politicians, doctors, virologists, even the people themselves, wanted it, wanted this vaccination, wanted willingly to follow the mainstream, wanted as a sign of Wearing so-called solidarity masks that damage their lungs wanted to believe in the deadly virus, which usually without symptoms and also brought fewer deaths than, for example, influenza. The metaphor of the killer virus COVIT-19 was staged perfectly, even I wanted to believe in it! Few people have researched, questioned everything, and presented irrefutable facts that the measures against the virus are inappropriate and in no way proportional to the disease. These people went unheard for a long time, they were even defamed, denounced and punished by the authorities for trying to open the eyes of their fellow human beings and to bring them closer to the truth about the virus and the background using facts and logical thinking. I didn’t know at the time that this virus attacks our brains more than our respiratory tract, I didn’t notice how the belief in this virus „eats into“ our heads, how it eats our humanity and the ability to listen to people who think differently, including theirs At least to accept opinion. Whom is the fear of an alleged killer virus good for? Who will benefit from it? And above all: what about people, my fellow men? These and other questions, I should have asked myself, would have fought earlier, fought with those who have already found the answers. I did not know that an RNA vaccine causes such damage to people, I did not hear the critics, on the contrary, I also was convinced, like Mr. G., that we all have to vaccinate people with it, that collateral damage is simply a part of it and not important. The age of digitization has dawned, the age of the new world order! It was firmly cemented in my brain and immovable. To accept people as collateral damage, yes, I admit, just with these thoughts, would I have woken up, had to, would have had to think, would have come to my senses and try to prevent it, I didn’t have it and now? Until recently I was part of this crowd, was someone who advocated everything without questioning, went along with anything the state authorities wanted, even denounced my neighbors, insulted people without a mask and presented them as „threats“ as the media claimed , excluded friends because they did not participate in the mainstream, in the new movement. I was blind, social contacts were disgusting to me, what the mainstream published on TV, radio and magazines, figures, reports, – everything ate right into my brain. Now? I am alone, have lost friends, lost relatives, have grandchildren who are mentally ill and friends and neighbors who have long-term physical damage from the vaccination. We don’t talk, we don’t shake hands, we stay in our houses, we all get money from the state, no matter what we do, our apartments and those who still have houses, everything is seamlessly monitored. With the chip that they implanted in us, the new world order keepers can track us down, control and manipulate us. I am complicit, through my behavior and “doing” I have made myself directly and indirectly guilty, guilty of the suffering of so many fellow human beings, guilty of the destruction of the future of our children and grandchildren. I was a follower who had given up his humanity and individuality like many others in history before, this is not an excuse for me, on the contrary, another guilt, because knowing what happened before and the suffering and the Injustice that overtook humanity at that time, I should have done the right thing from the start and recognized the evil. The digital age, the agenda 2030, if humanity survives, will go down in history as one of the darkest ages of humanity. If I had, yes, the words: would have and I and I would have known. – that this all happened, I would have acted differently, would have listened to my own mind.

Quelle: Handyaufnahme vom TV

On the occasion of the current situation and the so-called Corona crisis – which will only go down in history as a really serious but purely economic crisis due to fatal – wrong action by the politicians, of course I have thought a lot about it, tried to give food for thought to break through global – media brainwashing for the „cause“ of politicians, to move people, do question critically and to remain logical. To look at facts and figures matter-of-factly and then decide for yourself where the truth lies. I know, in today’s world, reading, especially of long texts, only resonates with very few people, most of the people prefer audio-visual messages from television and other channels. I purposely do not use the new „Denglisch“*, at least in the language I want to maintain our culture. (If so, I always write the texts in English, for international understanding …). It will be an „installation“ with printed boards on a later Date, in advance I use it digitally on social media and of course on my own website. (* Denglisch means the mix from German (Deutsch) and English)). More on my page under Kreativ-Eck – Aktuell / creative-corner – updates

Masse(n) – Crowd(s)

Masse(n). Individuum – Mensch, viele Menschen – Individuen.  Massen. Mensch, wenig Menschen – Minderheiten.  Medium, Medien – Mainstream-Medien.  Massen- ManipulierenMaßnahmen.  MassenangstMassenhysterieMehrheit. Minderheit.  Massentestungen. Massenimmunität.  Massenveranstaltungen. Massenbewegungen. Medienkonzerne. Multimedienkonzerne. Massenversuche. Massenflucht. Massenimpfungen. Massenenteignungen Massentestungen. Massenhaltung. Massensterben. Massenaufhetzung. Massenmorde. Massenträgheit. Massentot. Massenvernichtung. Massenproteste. Massenmanipulation. Massenwahn. Massenpsychose. Massenpanik. Massenunglück. Massenuntergang. Massen Dummheit. Massenbeeinflussung. Massenzerstörung. Massensuizid. Massenkriminalität. Ich bin ein Mensch, ein Individuum, jeder einzelne in der Masse ist das! Vergesst nicht, was ihr seid und wer ihr seid!

Crowd(s). Individual – human, many people – individuals. Crowds. Man, few people – minorities. Medium, media – mainstream media. Mass manipulation. Activities. Mass fear. Mass hysteria. Majority. Minority. Mass testing. Mass immunity. Mass events. Mass movements. Media groups. Multimedia corporations. Mass trials. Mass exodus. Mass vaccinations. Mass expropriations mass testing. Mass attitude. Mass extinction. Mass incitement. Mass murders. Inertia. Mass dead. Mass destruction. Mass protests. Mass manipulation. Mass madness. Mass psychosis. Mass panic. Mass disaster. Mass extinction. Masses of stupidity. Mass influencing. Mass destruction. Mass suicide. Mass crime. I am a person, an individual, every single one in the crowd is that! Do not forget what you are and who you are!

Lebenspfad – Erkenntnis. Ein meist unsichtbarer Pfad führt durch unser Leben, wir sehen ihn, in dem Augenblick, des Wandelns nicht. Auch ist er meist nicht gerade wie auf dem Bild. Viel später dann, sozusagen im Rückspiegel vermögen wir den begangenen Pfad zu erkennen. Wir lernen also „rückwärts“ aus unserem Leben, wenn wir es wollen, dass „Vorwärts“ ist ein unbekannter Pfad…. Das sind meine Gedanken zu den Bildern und dem Pfad, den ich heute gegangen bin. © ewald apperle

The disease of humanity 2020

In the days of the Cor..a metaphor, the disease of mankind also manifests itself in the fact that completely misleading articles are written on topics other than Cor..a, because with Cor..a there is only one opinion for 99.9% of journalists and media worldwide, one common (paid), line. It is no different with climate protection and the environment, we are promoting technologies that are even more polluting than those we use and then write great about the fact that the environment in third countries is heavily polluted! Extract from a „specialist medium“: The silent pandemic: how environmental toxins harm children Polluted water, danger to life: children on the contaminated Yamuna River in Delhi. Because industrial and private wastewater is discharged there in an uncontrolled manner, the river in the Indian capital is considered a „dead river“. Global pollution especially harms children. The „Terre des Hommes“ relief organization is therefore launching a global campaign. The aim is to give the young generation the right to a healthy environment. For me, a statement that perfectly reflects the current situation of humanity in its digital dependency. I don’t want to go into any technical and individual or specific aspects and facts, but to create another worldwide campaign that points to what has basically always existed. (Unfortunately). The sacrifice of people for power and money and other „abnormalities“ as I call them. We are overexploiting nature and mankind, for whom, already refuted x times with hard and fast facts, so supposedly „environmentally friendly electric cars“, we continue to rely on nuclear power because so clean, but unresolved „final storage issue“ , by the way, this also applies to all the batteries – what happens after the service life of these? You don’t need to be a clairvoyant – a campaign will be launched again. Nobody talks about the poisons and influences from the pharmaceutical industry, all of which end up in the water and cause poisoning for all people around the world. Forced vaccinations, which are reminiscent of epochs of the Middle Ages, as an open-minded, free society of the 20th century, are no longer discussed, due to the overwhelming power of the digitalization of media and corporations, one can now act around the world and at the same time to indulge in the real sense of all these „methods“, M I G H T. How beautiful and problem-free an “analog” life was or still is for some. We can’t go back there! – is written. Can’t we or don’t we want to? Who does not want that? Why? Who could „go back“ and how?Of course, I am not an opponent of progress, but progress cannot and must not lead humanity to where it is right now with this knowledge and experiences from the past! Humans are not robots, are not guinea pigs, nor are they slaves.Every human being is a divine creature, no number of statistics, no piece of goods, no serf of another human being, no machine!If we restore our democracies and act with human reason (not with human abyss) and live with a sense of proportion, then so many problems are no longer of importance or do not even arise. Life must be in the foreground, even with developments and the necessary progress, life, love, humanity, not power and money. Not wanting to be God, rule, kill, lie, steal and many other abysses of the human soul are worth striving for and lasting, no, it is feelings such as joy, love and happiness that make up a life. Only with an „analog“ human life can man exist in this world, show consideration, in harmony with nature, in peace with other people and living beings, develop his spirit further, act and think the world in such a way that it is worth living . © ewald apperle

Path of life – Knowledge.  A mostly invisible path leads through our life, we do not see in the moment of walking. Also, he is usually not exactly as in the picture. Much later, in the rear-view mirror, as it where, we can see the path we have taken. So, we learn „backwards“ from our life, if we want it, the „forward“ is an unknown path … These are my thoughts on the images and the path that I went today. © ewald apperle

Die Krankheit, der Menschheit 2020

Die Krankheit der Menschheit, manifestiert sich in den Tagen der Cor..a Metapher auch darin, dass völlig irreführende Artikel zu anderen Themen, als Cor..a geschrieben werden, denn bei Cor..a gibt es weltweit für 99,9% der Journalisten und Medien nur eine Meinung, eine gemeinsame (bezahlte), Linie. Mit dem Klimaschutz und der Umwelt ist es da nicht anders, man forciert Technologien, die noch umweltschädlicher sind, als jene, die wir einsetzen und schreibt dann noch großartig darüber, dass die Umwelt in Drittländern stark verschmutzt ist! Auszug aus einem „Fachmedium“: Die Stille Pandemie: Wie Umweltgifte Kinder schädigen: Verschmutztes Wasser, Gefahr für das Leben: Kinder am verseuchten Yamuna-Fluss in Delhi. Weil dort unkontrolliert Industrie- und Privatabwässer eingeleitet werden, gilt der Fluss in der indischen Hauptstadt als „toter Fluss“. Die globale Umweltverschmutzung schädigt vor allem Kinder. Das Hilfswerk Terre des Hommes startet daher eine weltweite Kampagne. Ziel ist ein Recht der jungen Generation auf eine gesunde Umwelt. Für mich eine Aussage, die die augenblickliche Situation der Menschheit, in ihrer digitalen Abhängigkeit perfekt widerspiegelt. Ich möchte auf keine technischen und einzelnen oder spezifischen Aspekte und Fakten eingehen, aber eine weitere weltweite Kampagne zu schaffen, die auf das hinweist, was im Grunde immer schon existiert hat. (Leider). Die Opferung von Menschen für Macht und Geld und andere „Abnormitäten“, wie ich das nenne. Wir betreiben Raubbau an der Natur und an der Menschheit, für die, bereits mit hieb- und stichfesten Fakten x-mal widerlegten, so vermeintlich „umweltfreundlichen Elektroautos“, wir setzen weiterhin auf Atomkraft, weil so sauber, aber ungeklärter „Endlager-Frage“, dies gilt übrigens auch für die ganzen Batterien – was passiert nach der Lebensdauer dieser? Man braucht kein Hellseher zu sein,- es wird wieder eine Kampagne ins Leben gerufen …. Von den Giften und Einflüssen, aus der Pharmaindustrie, die allesamt ins Wasser gelangen und weltweit eine Vergiftung aller Menschen verursachen, redet niemand. Auch über Zwangsimpfungen, die an Epochen des Mittelaltesr erinnern, als an eine aufgeschlossene, freie Gesellschaft des 20. Jahrhunderts, wird nicht mehr diskutiert, durch die Übermacht der Digitalisierung von Medien und Konzernen, kann man nunmehr weltweit und zur selben Zeit agieren, um den eigentlichen Sinn dieser aller „Methoden“ zu frönen, M A C H T. Wie schön und problemlos ein „analoges“ Leben doch war bzw. für einig noch ist. Wir können nicht mehr zurück dort hin! – wird geschrieben. Können wir nicht oder wollen wir nicht? Wer will das nicht? Warum? Wer könnte „zurück“ und wie? Natürlich bin ich kein Gegner von Fortschritt, aber Fortschritt kann und darf mit diesem Wissen und den Erfahrungen aus der Vergangenheit die Menschheit nicht dorthin führen, wo sie sich gerade jetzt befindet! Menschen sind keine Roboter, sind keine Versuchskaninchen und auch keine Sklaven. Jeder Mensch ist ein göttliches Geschöpf, keine Zahl einer Statistik, kein Stück Ware, kein Leibeigener eines anderen Menschen, keine Maschine! Wenn wir unsere Demokratien wiederherstellen und mit menschlicher Vernunft, (nicht mit menschlichem Abgrund), handeln und mit Augenmaß leben, dann sind so viele Probleme nicht weiter mehr von Bedeutung bzw. entstehen gar nicht erst. Das Leben muss im Vordergrund stehen, auch bei Entwicklungen und dem notwendigen Fortschritt, das Leben, die Liebe, die Menschlichkeit, nicht Macht und Geld. Nicht Gott sein wollen, herrschen, töten, lügen, stehlen und viele andere Abgründe der menschlichen Seele sind es, die erstrebenswert und von Dauer, nein es sind Gefühle, wie Freude, Liebe und Glück, die ein Leben ausmachen. Nur mit einem „analogen“, menschlichen Leben kann der Mensch auf dieser Welt bestehen, Rücksicht nehmen, im Einklang mit der Natur, in Frieden mit anderen Menschen und Lebewesen, seinen Geist weiter entwickeln, handeln und die Welt so denken, dass sie lebenswert ist. © ewald apperle

CO..T-.9 (My) an answer to many thoughts and questions such as also:

…. Why are those who have recovered (in Austria) no longer deducted from those who currently tested positive? The number can only increase cumulatively! What about the asymptomatic patient? Why do they have no symptoms? Are they even those who tested false positives? Why not, do a double test like with HIV or doping? Do you want to inflate the matter on purpose?     Why? …. My answer: We, have, to fight back now! Now! Otherwise, this „planed pandemic“ will destroy all of us, democracy must be restored, those responsible must be brought to justice and everything must be worked through precisely, even before the 2nd lockdown and, above all, before the summit in Davos, where the new slavery is discussed who will represent the new power, (order), as the ruler of humanity. This human, unworthy „spectacle“ must be ended by all of us with the utmost determination. It cannot be that 2 to 3 thousand people, over 7 billion, rule and act as „God“! Only, human freedom has produced great things, not slavery and not the annihilation of people leads to lasting success! Only, free people, are able, to make humane and future-oriented solutions and further developments. Power, Money, and other, spiritual „abnormalities“ end in the finitude of every living being, including that of the Rothschilds, Rockefellers and other „acquaintances“ from this lodge! I was born free in a democracy, have always made my contribution, tried, and really did my best and now this inhumane arbitrariness. A virus, a metaphor, has the effect of media propaganda on most people in such a way that their brains are „paralyzed“ or manipulated in such a way that there seem to be no more sensible thoughts. Past, similar epochs with 1000-year-old „Empire Founders“ or other such constructions would go green with envy! I don’t want to step on anyone’s „feet“, so far, an open discussion with different opinions has always been desired and effective in all areas. Discussion and own thoughts about „solidarity“ should no longer be allowed in a „new reality“? Dear fellow human beings! One or two thoughts are enough to see what is really coming!  Resistance is here definitely, an obligation for me here! My conscience and my knowledge do not allow me any other alternative. Ask everyone around you to really think, question, and check the facts! © ewald apperle

CO..T-.9 (M)eine Antwort

Auf viele Gedanken und Fragen wie z.B. auch: …. warum werden bei den aktuell positiv getesteten die Genesenen (in Österreich) nicht mehr abgezogen? Kumulativ kann die Zahl nur größer werden! Was ist mit dem asymptomatisch Erkrankten? Warum haben diese keine Symptome? Sind das gar Falsch-Positiv-Getestete? Warum macht man keinen Doppeltest wie bei HIV oder Doping?
Will man die Sache absichtlich aufblasen?Warum?…. Meine Antwort: Wir müssen uns jetzt wehren Jetzt! Diese „Plandemie“ wird sonst unser aller Untergang, die Demokratie muss wieder hergestellt, die Verantwortlichen vor Gericht, gestellt und Alles genau abgearbeitet werden, noch vor dem 2. Lockdown und vor allem vor dem Gipfel in Davos, wo man sich über das neue Sklaventum, die neue Macht, (Ordnung), als (Be)Herrscher der Menschheit darstellen wird. Dieses Menschen, unwürdige „Schauspiel“ muss von uns allen mit äußerster Entschlossenheit beendet werden. Es kann nicht sein, dass 2 bis 3 Tausend Menschen, über 7 Mrd. herrschen und sich als „Gott“ aufspielen! Einzig, die Freiheit der Menschen hat großes hervorgebracht, nicht das Sklaventum und nicht die Vernichtung von Menschen führt zu andauerndem Erfolg! Nur freie Menschen, vermögen humane und zukunftsorientierte Lösungen und Weiterentwicklungen zu machen. Macht, Geld und sonstige, geistige „Abnormen“ enden in der Endlichkeit eines jeden Lebewesen, auch die der Rothschilds, Rockefellers und den weiteren „Bekannten“ aus dieser Loge! Ich, bin frei in einer Demokratie geboren, habe immer meinen Beitrag geleistet, versucht und auch wirklich mein Bestes gegeben und nun diese menschenunwürdige Willkür. Ein Virus, eine Metapher wirkt mittels Medien Propaganda bei den meisten Mitmenschen so, dass deren Gehirne „lahmlegt“ bzw, derart manipuliert sind, dass scheinbar keine vernünftigen Gedanken mehr vorhanden sind. Vergangene, ähnliche Epochen mit 1000-jährigen „Reichsgründern“ oder anderen derartigen Konstruktionen würden vor Neid erblassen! Ich möchte niemanden auf die „Füße“ treten, bisher war eine offene Diskussion mit verschiedenen Meinungen stets erwünscht und zielführend in allen Bereichen. Über „Solidarität“ soll nun Diskussion und eigene Gedanken nicht mehr erlaubt sein in einer „neuen Realität“? Liebe Mitmenschen! Hier reichen doch ein bis zwei Gedanken, um zu erkennen, was wirklich bevorsteht! Widerstand wird hier für mich ganz, klar Pflicht! Mein Gewissen und mein Wissen lassen für mich keine andere, Alternative zu. Bitte denken sie alle, wirklich nach, hinterfragen sie und checken sie die Fakten! © ewald apperle

Gebet, wider der Verschwörung

Oh, Herr unser Gott! Hilf uns bitte, in dieser Zeit höchster Not. Die Menschen brauchen dich jetzt mehr denn je. Das Dunkle überzieht die Welt mit ihrem schwarzen Mantel! Oh Herr, bitte schau auf uns und hilf uns, das Dunkle übersät die Welt mit Angst, bitte hilf uns in dieser Not, das Dunkle regiert und herrscht mit Unrecht und Lüge. Oh Gott, bitte hilf uns, dass Dunkle wird uns und unsere Kinder versklaven. Bitte hilf uns, das Dunkle wird deine Geschöpfe nach ihren Gutdünken dezimieren und menschenunwürdige Versuche an deinen Geschöpfen vornehmen. Oh Herr, das Dunkle gibt vor, selbst Gott zu sein, sogar deine selbsternannten, menschlichen Vertreter hier auf dieser Erde in deiner Kirche, sind Teil dieser bösartigen Verschwörung gegen dich und uns, deiner Schöpfung. Deine Vertreter propagieren die Lüge in deinen Häusern. Bitte, hilf uns, ehe es zu spät. Oh Herr, ich trete hier vor dich, um dich zu bitten die Menschen zu retten, lass nicht zu, dass deine wunderbare Schöpfung dem Bösen zum Opfer fällt. Wir sind schuldig ja, das sind wir oh Herr, aber dennoch beten wir zu dir in Demut und wir bitten dich um Verzeihung. Wir wissen um deine große Liebe und Gnade. Oh Gott, bitte hilf uns! (ea)

Prayer, again the conspiracy

Oh God! Please help us in this time of greatest need. People need you now more than ever. The dark covers the world with her black cloak! Oh God!, look at us and help us, the dark litter the world with fear. Oh God! help us in this need, the dark rules and rules with injustice and lies. Oh God!, please help us, the dark will enslave us and our children. Oh God!, please help us, the dark will decimate your creatures as it sees fit and make inhumane experiments on your creatures. Oh God!, the dark pretends to be God itself, even your human representatives here on this earth, in your church, are part of this vicious conspiracy against you and us, your creation. Your agents propagate the lie in your homes. Oh God!, help us before it’s too late. Oh God!, I come here to ask you to save people, do not allow your wonderful creation to be sacrificed to evil. We are guilty yes, yes we are, oh God!, but still we pray to you in humility and we ask your forgiveness. We know about your great love and grace. Oh, god please help us! (ea)

Warum? (Weltherrschaft)

WARUM? -gibt es immer wieder Menschen, die Gott sein wollen, die mit Hilfe der, zweifelsohne vorhanden, Dunklen Seite, die Weltherrschaft an sich reißen wollen, ausschließlich zum Zwecke der Knechtschaft und Tyrannei  über die Völker, zur weiteren, eigenen und der von ein paar wenigen Gleichgearteten, (Abartigen), Despoten und Anbetern des Antichristen, Bereicherung. Mit Lüge, Falschheit und Heuchelei gaukeln sie den Menschen mit den Worten Gottes vor, Gutes für die Menschen tun zu wollen, Sie wollen die Menschen alle gleich stellen, sagen, dass alle gleich viel Hab und Gut haben sollen, die Völker sollen sich vereinen zu einer einheitliche Menschenmasse , die dafür lediglich der Weltherrschaft gehorchen muss, versprechen die Wahrung von Menschenrechten, Versprechen, die alle erlogen und nur dem einen Zwecke dienen, nämlich der uneingeschränkten Herrschaft über die Menschen. Ein Zitat, (Auszugsweise und angepasst an das heute), aus der Bibel sagt u.a. auch folgendes: (Lukas 21,8-36)Seht zu, dass ihr nicht verführt werdet! Denn viele werden unter meinem Namen kommen und sagen: Ich bin’s, und die Zeit ist nahe, gekommen! Geht ihnen nicht nach! Hütet euch aber, dass eure Herzen nicht etwa beschwert werden durch Angst und Lebenssorgen und jener Tag plötzlich über euch hereinbricht wie ein Fallstrick! Denn er wird über alle kommen, die auf dem ganzen Erdboden ansässig sind. Wacht nun und betet zu aller Zeit, dass ihr imstande seid, diesem allem, was geschehen soll, zu entfliehen. Die Propaganda der Despoten ist übermächtig, das sogenannte digitale Zeitalter spielt ihnen perfekt in die Hände. Alle Medien und Institutionen, die erlogene Geiseln für die Menschheit ständig hinausposaunen, sich in den Köpfen der Menschen einnisten, die labil und ohne Richtung, ohne Glauben. Diese Menschen glauben mit Inbrunst an die Lüge, weil diese allgegenwärtig und die Wahrheit zu suchen wäre anstrengend, liegt sie doch im Verborgenen. Es ist einfacher, in einer Menschenmasse, die sich gemeinsam fürchtet, auch gemeinsam an die Lügen zu glauben, als das Wahre und Echte zu suchen, dafür zu kämpfen, für das eigene Wohl und für das der Kinder und Kindeskinder. Und so wird es geschehen, dass die Dunkle Macht die Weltherrschaft an sich reißt, es wird Opfer geben, viele Opfer, Unfreiheit, totale Kontrolle, medizinische Versuche an der Schöpfung und vieles grausames mehr, die Menschen werden sehr spät erst merken, was sie getan, indem sie es zuließen, indem sie ausschließlich ihrer eigenen Angst erlegen waren und den Versprechungen und Lügen Satans folgten. Es gab und gibt aber immer noch Menschen, die den Versuchungen und Versprechungen nicht erliegen, denen die Wahrheit und Freiheit und das Wohl ihrer Familie und der Glaube and das Gute, wie einst der Herr es wünschte, wichtig und unabdingbar zu ihrem Leben gehören. In diesen Menschen, (früher Auserwählte), liegt dann wieder einmal die Hoffnung dieser Welt, eine Kehrtwende zum Guten, zum wirklich menschlichen und würdigen Leben auf unserer Erde herbeizuführen. Diese Erde, von höherer Macht für uns alle geschaffen, damit wir hier leben nach seinem Vorbild, in Frieden und Eintracht, ohne Zwang und in Freiheit! Ich verstehe, es einfach nicht, warum Menschen so handeln, denn ihr Handeln wird nicht ewig währen! Auch diese bösen Menschen, werden den Weg allen irdischen gehen, sie glauben durch okkultes Handeln könnten sie ewiges Leben erlangen, was ihnen aber genau so wenig gewährt werden wird , wie ewiger Frieden, davon bin ich überzeugt! Für mich sind Menschen, die Gutes tun, auch mal Fehler machen, aber  dazu stehen, die Lieben und Verzeihen können, die das Leben schätzen und die Freiheit, jene Menschen, die ewig Leben im Andenken und im Herzen! Despoten und Tyrannen mögen in den Geschichtsbüchern erwähnt werden, aber kein normaler Mensch wird je um sie trauern, kein normaler Mensch wird je einen Gedanken an sie verschwenden. Auch wenn wir auf eine sehr dunkle Zeit der Menschheitsgeschichte zusteuern, bin ich mir in meinem Glauben sicher, dass die Wahrheit, jene ist, dass jegliche Weltherrschaft, außer jene von Gott niemals halten wird! © ewald apperle

WHY? (World domination)

WHY?– there are always people who want to be God, who want to seize world domination with the help of the undoubtedly available dark side, exclusively for the purpose of bondage and tyranny over the peoples, for others, their own and for a few like-minded, (kinky), despots and worshipers of the Antichrist, enrichment.With lies, falseness and hypocrisy, they pretend to be human beings with the words of God that they want to do good for people, they want to make people all the same, say that everyone should have the same amount of belongings, the peoples should unite a unified crowd of people, which only has to obey world domination, promise the protection of human rights, promises that lie and serve only one purpose, namely unrestricted rule over people.A quote from the Bible, (excerpts and adapted to today), says i.a, also the following: (Luke 21: 8-36) “See that you are not seduced! Because many will come under my name and say: It is me and the time is near, come! Don’t follow them! Beware, however, that your hearts are not weighed down by fear and worries about life and that day suddenly breaks over you like a pitfall! Because he will come over all who are resident on the whole earth. Now, watch and pray at all times that you are able to escape all that is to happen.The propaganda of the despots is overwhelming, the so-called digital age plays perfectly in their hands. All media and institutions that constantly trumpet hostages for humanity, nest in the minds of people, unstable and without direction, without faith.These people fervently believe in the lie. Because it is omnipresent and the truth would be difficult to find, it is hidden. In a crowd that fears together, it is easier to believe in the lies together than to seek the true and the real, to fight for the well-being and for that of the children and children’s children.And so it will happen that the dark power seizes world domination, there will be victims, many victims, lack of freedom, total control, medical experiments on creation and much more cruel, people will only very late realize what they have done by allowing it, by succumbing solely to their own fear and following Satan’s promises and lies.But there, were and still are people who do not succumb to temptations and promises, to whom the truth and freedom and the well-being of their family and the belief in the good as the Lord once wished, are important and indispensable to their lives. In these people, (formerly chosen ones), there is once again the hope of this world to bring about a turnaround for the good, for the truly human and dignified life on earth. This earth, created by a higher power for all of us, so that we can live here according to his example, in peace and harmony, without constraint and in freedom!I just don’t understand why people act like this because their actions won’t last forever! These evil people too will go the way of all earthly ones, they believe that by occult action they could attain eternal life, which however, will granted them as little as eternal peace, I am convinced!For me, people who do good sometimes make mistakes, but stand by those who can love and forgive, who value life and freedom, those people who live eternally in the memory and in the heart!Despots and tyrants may be mentioned in the history books, but no ordinary person will ever mourn them, no ordinary person will ever waste a thought on them.Even though we are heading for a very dark time in human history, I am sure in my belief that the truth is, that any world domination except that of God will never last! © ewald apperle

CO..T-.9 a comedy in X?-files

CO..T-.9 a comedy in X?-files. This time I don’t want to look at this topic from an economic, ecological, just a little bit from a political point of view, I don’t want to describe any consequences or numbers etc., it is a purely philosophical view from my personal perspective. It is as it is and what it is, it is a production, the „ruling class“ of the present, the current world.In the course of the so-called globalization, along with the increasingly blatant digitization and very importantly, the unequal distribution of wealth, those „handful“ people, probably out of the delusion of being able to buy everything and / or every woman / man. Otherwise there is nothing left in the world at the moment that you could not have, but to be God and to determine life and death, if you „grant“ life, then only according to your own rules, but above all this life becomes for people in freedom and one hundred percent controlled! These wealthy individuals are therefore able to buy anything and everything, this is particularly easy for politicians, as has always been assumed in the context of the presumption of innocence. With the purchase of the people ’s representatives, who thus become traitors to the people and with the simultaneous purchase of officials from the WHO, the amusing play with fear and power could certainly be for these gentlemen (fear has always been and is still the best remedy for rulers or Dictators, institutions, megalomania and insane despots), the nice thing for those „anti-humans“ is the fact that they can accumulate even more wealth. In contrast to the „games“ of previous epochs, this time another form of fear and the execution of measures and oppression was chosen, just in keeping with the times. After you already know a lot about the habits, wishes, dreams, purchases, yes, information from all areas of life of the „standard people“ in the context of digitization. The information is given voluntarily, or questioned in a hidden manner, because ostensibly „false“ data protection and human rights would prohibit this, the data is of course confidential and only for internal use, as a basis for measures to further enrich himself, and was very useful. So, you have a tool in hand that makes people „glasses“. The second „mainstay“ for the submission of the peoples of the world is, besides the fear of a flu virus that has been highly stylized into a killer virus, the media power, which together with digitalization, represent a perfect instrument to fully rule slaves, their death or life . For the control of most people currently living, there is no need for a chip, it works with the radio waves and visual news from TV, radio and other media, these, I would like to say, already in the knowledge of this project, bred people, have the property principally news, so-called, state television stations, news channels, government-related print media, etc., to believe everything that is sent in information – printed. In school already, what is important for politics, for controlling people is consciously taught, no more knowledge is conveyed than necessary in those eyes that then rule over these people.It is the most perfect slave system in the world so far, most people believe to be intelligent and free. Both apply only to a limited extent and to the extent that most of the people do so that the existing intelligence has been precisely controlled and promoted to a limited extent and freedom has in fact been given, or only to a limited extent, it already ends on their own property. In this staging, however, we also thought of those people who do not indulge in media, propaganda or fear, because they are still able to think for themselves and want to do so, the freedom of thought, the search for Truth, self-research, having an opinion, saying an opinion and standing behind it, and much more – see it as your greatest asset and fight for it.These people are, so to speak, with the already existing instrument of fearful, obedient and unfree people, constantly trying to suggest that they are guilty if they do not „voluntarily“ take part in the large, (apathetic), masses, yes, these people would be the bad guys. A deliberately skillful and deliberate twisting of the facts, which gives the impression to those who do not want to hear and see, who cannot or do not want to think for themselves, that those who recognize the facts and facts recognize fear as unfounded and fighting for their freedom are the threat while the true anti-humans continue to play this game to achieve their goals! When these human rulers of the „ruling class“ officially and without saying a word speak of decimating the world population because there are too many people in their eyes to sterilize, poison, kill, force-vaccinate with highly toxic and genetically modified vaccines, to irradiate, to control. Reality, all the facts, including the future of children and grandchildren, are barred from the collective of people who fear for their own life, nothing is heard, nothing matters, only their own self. The sign of slavery is well-behaved, almost worn with humility, and it`s nonsense is defended by all means! If you are yourself, yes, it is so important, the constant sprinkling of these people with slogans as you are important, love yourself, look at yourself, give yourself something to come … Please do not be angry, but one of these thoughts strikes me Name for this people, which reads: „Ego-Stupid-Deaf-Humanoid“. It is because of the many people who certainly exist in this world who recognize the truth, who think for themselves, who are the people who move, who make and who, as in the history before this production, will again be the ones who ultimately prevail. This ulcer with its metastases will also be removed, I am convinced! I once wrote: only death is just! It is certain that he will overtake all of us, even those who rule! At the beginning I wrote: …. the current world … and I would also like to conclude: The lifetime of the ladies and gentlemen of the political „world and country stage“ is far less,  than a moment after „earth time“, including mine and yours! However, this does not release anyone from their own responsibility, that of the offspring, as well as towards animals and nature! © ewald apperle (* Austrian and German politician)

Was ist schon ein Jahr, eine Zahl, sie ist ohne wirkliche Bedeutung für uns, für unser Leben, auch weise Sprüche und Vorsätze sind ohne Bedeutung. Rückblicke und Statistiken sind auch nicht relevant, Vergangenes ist geschehen, kommt nicht wieder. Wünsche, wenn sie persönlich und tief aus dem Inneren kommen und ehrlich gemeint sind, sind zu jeder Zeit Nahrung für die Seele eines Jeden. Deshalb wünsche ich denen, die mir nahestehen und meinen Freunden und allen Menschen, dass sie gesund bleiben, damit ihre Wünsche und Träume auch tatsächlich in Erfüllung gehen können. © ewald apperle

CO..T-.9 eine Komödie in X?- Akten

Ich möchte dieses Thema diesmal nicht von der ökonomischen, ökologischen, nur ein wenig von politischer Seite aus betrachten, keine Folgen oder Zahlen usw. beschreiben, es geht mir um eine rein philosophische Betrachtungsweise aus meiner persönlichen Perspektive.
Es ist wie es ist und was es ist, es ist eine Inszenierung, der „Herrscher-schicht“ der Gegenwart, der momentanen Welt.
Im Zuge der sogenannten, Globalisierung, einhergehend mit der immer krasser werdenden Digitalisierung und ganz wichtig, der ungleichen Verteilung von Vermögen sind jene „Handvoll“ Menschen, wahrscheinlich aus dem Wahn heraus, alles, bzw. und Jederfrau/Mann kaufen zu können. Sonst gibt es im Moment ja nichts mehr auf dieser Welt, was man nicht haben könnte, aber Gott zu sein und über Leben und Tod zu bestimmen, wenn man Leben „gewährt“, dann nur nach eigenen Regeln, aber vor allen Dingen wird dieses Leben für die Menschen in Unfreiheit und einhundertprozentig kontrolliert sein!
Diese vermögenden „Individuen“ sind also in der Lage alles und jede(n) zu kaufen, besonders einfach funktioniert dies bei Politikern, wie immer schon im Rahmen der Unschuldsvermutung, vermutet wurde. Mit dem Kauf der Volksvertreter, die damit zu Volksverrätern werden und mit dem gleichzeitigen Kauf von Beamten in der WHO, konnte das für diese Herrschaften sicherlich amüsante Spiel mit Angst und Macht, (Angst war immer schon und ist immer noch das beste Mittel für Herrschermenschen bzw. Diktatoren, Instituionen, Größenwahn -und Irrsinnige Despoten), das Schöne dabei ist für jene „Antimenschen“, die Tatsache, noch mehr an Vermögen anhäufen zu können.
Zum Unterschied der „Spiele“ vorangegangener Epochen, wurde diesmal eine andere Form der Angst und der Exekution der Maßnahmen und Unterdrückung gewählt, eben halt zeitgemäß. Nachdem man im Rahmen der Digitalisierung schon soviel über die Angewohnheiten, Wünsche, Träume, Käufe, ja aus allen Lebensbereichen stammende Informationen der „Standardmenschen“, weiß. Die Informationen werden freiwillig gegeben, bzw. versteckt hinterfragt, weil vordergründig ein „erlogener“ Datenschutz und Menschenrechte dies verbieten würden, die Daten selbstverständlich vertraulich und nur zum internen Gebrauch, als Grundlage für Maßnahmen zur weiteren Bereicherung seiner selbst sehr gut dienlich waren und sind. Damit hat man ein Werkzeug in der Hand, dass den Menschen „Gläsern“ werden lässt. Das zweite „Standbein“ für die Unterwerfung der Völker dieser Erde ist neben der Angst vor einem zum Killervirus, hochstilisierten Grippevirus, die mediale Macht die auch mit der Digitalisierung zusammen ein perfektes Instrument darstellen, um uneingeschränkt über Sklaven, deren Tod oder Leben herrschen zu können. Für die Steuerung der meisten, derzeit lebenden Menschen, braucht es keinen Chipp, es funktioniert mit den Radiowellen und visuellen Nachrichten aus TV, Rundfunk und anderen Medien, diese, ich möchte behaupten, schon in Kenntnis dieses Vorhabens, gezüchteten Menschen, haben die Eigenschaft, prinzipiell Nachrichten, sogenannter, staatlicher Fernsehanstalten, Nachrichtensender, regierungsnahen Printmedien usw., alles zu glauben, was an Informationen gesendet,- gedruckt wird. In der Schule schon, wird bewusst das gelehrt, was für die Politik, für die Steuerung der Menschen wichtig ist, es wird nicht mehr Wissen vermittelt, als notwendig in jenen Augen, die über diese Menschen dann herrschen.
Es ist bisher, das perfekteste Sklavensystem auf der Welt, die meisten Menschen glauben intelligent und frei zu sein. Beides trifft nur bedingt und soweit bei den meisten Menschen zu, als dass die vorhandene Intelligenz genau gesteuert und eingeschränkt gefördert wurde und die Freiheit in Wirklichkeit keine bzw. nur im geringsten Ausmaß gegeben, sie endet bereits beim eigenen Grundstück.
In dieser Inszenierung wurde aber auch an jene Menschen gedacht, die sich weder der medialen noch der Propaganda und der Angst hingeben, da sie immer noch in der Lage sind selbst zu denken und dies auch wollen und tun, die Freiheit der Gedanken, das Suchen nach Wahrheit, Selbstrecherche, Meinung haben, Meinung sagen und dahinter stehen, u.v.m., als ihr höchstes Gut ansehen und dafür auch kämpfen.
Diesen Menschen wird sozusagen mit dem bereits vorhandenen Instrument der angstvollen, hörigen und unfreien Menschen, ständig versucht zu suggerieren, dass sie schuldig seien, wenn sie nicht mit der großen, (apathischen), Masse die auferlegten Zwangsmaßnahmen „freiwillig“ mitmachen, ja diese Menschen wären die Bösen. Ein gezielt gekonntes und gewolltes Verdrehen der Fakten, das bei jenen Menschen, die nicht hören und sehen wollen, die nicht selbst denken können oder wollen, den Anschein erweckt, dass jene, die die Fakten und Tatsachen erkennen, die die Angst als unbegründet erkennen und für ihre Freiheit kämpfen die Bedrohung sind, während die wahren Antimenschen weiter dies Spiel spielen um ihren Zielen gerecht zu werden!
Wenn diese menschlichen Kreaturen der „Herrscherklasse“ offiziell und ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen, davon redet, die Weltbevölkerung zu dezimieren, weil es in ihren Augen zu viele Menschen gibt, zu sterilisieren, zu vergiften, zu töten, zwangs-zu impfen mit hochgiftigen und genveränderten Impfstoffen, zu verstrahlen, zu kontrollieren.
Dem Kollektiv der um ihr eigenes Leben bangenden Menschen versperrt sich die Realität, all die Tatsachen, auch die Zukunft von Kindern und Enkelkindern, nichts wird gehört, nichts zählt, nur das eigene Ich. Das Zeichen der Sklaverei wird brav, ja fast mit Demut getragen und dessen Unsinnhaftigkeit mit allen Mitteln verteidigt!
Ist man Selbst, ja doch so wichtig, das ständige Berieseln dieser Menschen mit Slogans, wie du selbst bist wichtig, liebe dich selbst, schau auf dich, lass dir was zukommen ….
Bitte nicht böse sein, aber bei diesen Gedanken fällt mir eine Bezeichnung für dies Menschen ein, die fa lautet: „Ego-Stupid-Tauber-Humanoid“.
Es liegt an den zahlreichen Menschen, die es sicherlich gibt auf dieser Welt, die Wahrheit erkennen, die selbst denken, die Menschen sind, die bewegen, die machen und diese Menschen werden, wie bereits in der Geschichte vor dieser Inszenierung wiederum diejenigen sein, die letztendlich obsiegen. Auch dieses Geschwür mit ihren Metastasen wird entfernt werden, davon bin ich überzeugt! Ich habe einmal geschrieben:
Einzig allein der Tod ist gerecht!
Es ist sicher, dass er uns alle ereilen wird, auch die, die da Herrschen!
Eingangs schrieb ich: … der momentanen Welt … und damit möchte ich auch schließen:
Die Lebenszeit von den Damen und Herren der politischen „Welt- und Länderbühne“ ist weit weniger, als ein Moment nach „Erdenzeit“ gerechnet, auch die meine und die Ihre! Dies entbindet jedoch keinen vor der eignen Verantwortung, noch der den Nachkommen gegenüber, als auch gegenüber den Tieren und der Natur! © ewald apperle

Was ist schon ein Jahr, eine Zahl, sie ist ohne wirkliche Bedeutung für uns, für unser Leben, auch weise Sprüche und Vorsätze sind ohne Bedeutung. Rückblicke und Statistiken sind auch nicht relevant, Vergangenes ist geschehen, kommt nicht wieder. Wünsche, wenn sie persönlich und tief aus dem Inneren kommen und ehrlich gemeint sind, sind zu jeder Zeit Nahrung für die Seele eines Jeden. Deshalb wünsche ich denen, die mir nahestehen und meinen Freunden und allen Menschen, dass sie gesund bleiben, damit ihre Wünsche und Träume auch tatsächlich in Erfüllung gehen können. © ewald apperle

What is there a year, a number, it has no real meaning for us, for our lives, even wise sayings and intentions have no meaning. Flashbacks and statistics are also not relevant, the past has happened, will not come back. Wishes, when they come personally and deeply from the inside and are meant to be honest are food, for the soul of everyone at all, times. Therefore, I wish those close to me and my friends and all people that they stay healthy, so that your wishes and dreams can Actually come true.© ewald apperle

 Wer bin ich, eigentlich? – Jetzt? Eine sich, stetig wiederholende Frage in meinem Kopf, obgleich nicht immer gleich intensiv und fordernd und doch immer präsent. Die Antwortfindung auf diese Frage fast täglich sich ergibt, noch während der Nacht im Halbschlafe meine Gehirnzellen beschäftigt, zu finden diese eine Antwort, doch die Frage ist so komplex und sämtliche, vorhandene Ansätze bedingen schon wieder weitere Fragen, die es zu beantworten gilt. Es liegt nahe, dass nicht ich, nur allein, mich mit dieser Frage beschäftige, denn dies wird wohl ein jeder Mensch, mehr oder weniger intensiv tun. Beim Schreiben des Wortes: ich, habe ich auch immer zu hinterfragen, welches ich, nun denkt und schreibt. Es ist nicht so, dass ich eine multiple Person bin, aber ich meine damit meinen inneren Zustand, der sich durchaus nach außen hin bemerkbar macht. Die meisten Menschen würden es wahrscheinlich als Gemütsschwankung definieren, was durchaus für eine plausible Erklärung reicht, für mich aber ist dies zu einfach, denn manchmal, frage ich mich, ob es denn echt ist, was aus meinem Inneren ich zum Vorschein kommt. Anhand einiger, einfachen Beispielen möchte ich versuchen dies in Worte zu fassen: normalerweise, bin ich ein sehr geselliger Mensch, was meiner hauptberuflichen Tätigkeit entgegen, kommt und ich es auch wirklich sehr gerne mag, aber auch, liebe und genieße ich die Einsamkeit, in der ich ganz zurückgezogen in meiner Gedankenwelt sein kann. Auch bin ich, nach meiner eigenen Einschätzung ein meist gut gelaunter und zugänglicher Mensch, offen und hilfsbereit, aber ich erkenne manchmal erst im Nachhinein, dass warum auch immer, ich für eine gewisse Zeitspanne auch sehr wütend, verletzend und auch ungerecht sein kann, obwohl gerade Gerechtigkeit für mich enorm wichtig ist. Ich schätze und liebe die Natur, in der Natur, fühle ich mich innerlich am Freiesten, sämtliche Last, sogar die ständigen Fragen verschwinden in der Stille oder beim Lauschen des Vogelgesangs, lösen sich sozusagen auf in ein wunderbares Nichts, Augen, Ohren und Nase tauchen ein in eine mystische Welt in der die Zeit nicht mehr existiert, ganz tief in meiner Phantasie und meine Seele bin ich dann federleicht und frei. Inmitten, unberührter Natur, fühle ich mich wie ein Ungeborenes im Schoße seiner Mutter, geschützt und rundum mit allem versorgt, einfach geborgen. In Städten, unter vielen Menschen bin ich auch gerne, nur nicht zu viele dürfen es sein, beziehungsweise Gedränge kann ich nicht ertragen. Sport, mache ich am liebsten im Freien, am Berg beim Wandern oder Radfahren, Schwimmen in einem See, Schifahren und dergleichen, Hauptsache draußen, das lässt mich ebenso ein Art Freiheit erahnen, nach der ich mich ein Leben lang und stets sehne. Das Motorradfahren, kommt dieser Sehnsucht nach Freiheit wohl am Nächsten, den Wind, den ich spüre und die ungestüme Kraft des eiserenen Pferdes, die hohe Konzentration beim Fahren duldet keine Ablenkungen, nur das Fahren selbst, das Verschmelzen mit dem Motorrad, das Durchfahren der Kurven und Kehren und den Wind im Gesicht, wahrlich ein Gefühl von Freiheit.  Dann gibt es mich noch als jenen Mann, der wohl bei allem, was ich vorher beschrieb, immer auch Gedanken für die Passion des Schreibens hat und dies, wie gerade in diesem Augenblick auch tut. Währenddessen ich schreibe ergeht es mir im weitesten Sinne ähnlich, wie in einem Wald, der völlig still. Ich schreibe mir Themen, Gedanken, Wunderschönes, aber auch Kritisches sozusagen von der Seele, übertrage Freude und Glück oder Kritik, Sehnsucht und Leidenschaft aus meinem Kopf auf Papier. Es ist wie eine Art Zwiegespräch, zwischen meinen „Ich`s“ und jeder der „Ich`s“ kann seine Gedanken, seine Argumente in Form von Worten auf Papier bringen. Vielleicht sind all die geschriebenen und zusammengeführten Gedanken, Gedichte und Geschichten in Form von Texten ich? Die Summe der Worte und Sätze auf meinen Papieren sind ich? Das ist keine schlechte Antwort auf meine Frage nach dem: Wer bin ich eigentlich? – Jetzt? Und dennoch resümiere ich hier und jetzt an dieser Stelle des Textes für mich, dass dies auch nur ein Teil, einer möglichen Beantwortung sein kann. Es gibt Menschen, so denke ich, die sich durchaus anhand, der vorher geschrieben Eigenschaften definieren lassen, manche sind eben ein Leben lang Sportler und diese Eigenschaft bestimmt ihr ganzes Leben, andere wiederum sind ausschließlich Biker, Kleidung, Schmuck, Sprache Lebensstil, alles ist an dieses Thema angepasst, natürlich ändern sich Ansichten, Vorlieben und Lebensstil im Laufe eines Lebens oft mehrmals, kann-, aber muss nicht sein.

Ich könnte auch versuchen mich über meine Herkunft zu definieren, wenn gleich, ich dass, nicht für sinnvoll erachte, denn wie vor schon geschrieben, bin ich ein Mensch, der sozusagen im Laufe seines Lebens, ständige Veränderungen und damit meine ich nicht das Älter werden von Körper und Geist, oder Wohnort, Ehepartner, Beruf etc., sondern Veränderungen in mir selbst durchlebte und diese Veränderungsprozesse mit Sicherheit erst mit meinem physischen Tod enden werden, aber ein Grundstein sozusagen, ist sicherlich in der Herkunft vorhanden, dies möchte und kann ich natürlich nicht in Abrede stellen. Meine stetige Frage lautet nicht: wer war ich einmal, was ist aus mir geworden,- nein sie lautet: Wer bin ich, eigentlich? – Jetzt? Und damit suche ich eben nicht nach meinem, was habe ich geschaffen, wieviel Autos habe ich, welche Autos, welches Haus, wieviel verdiene ich, welchen Titel habe ich und vieles mehr, sondern ich suche mich, sozusagen den „nackten“ Menschen, nämlich den, der ich jetzt gerade bin. Das Leben hat mich zu dem gemacht, was ich jetzt bin, ein wohl wahrer und guter Satz, den man kennt und es stimmt ja auch, wie ich mir eingestehe, jedoch möchte ich in Veränderungen unterscheiden, die auf Grund von allgemeinen, milieubedingten Situationen, sei es Familie, Beruf, Wohnort, Freunde usw. oder globalen Ereignissen, wie eben gerade die Covit-19 Pandemie mir zeigt, wie es ist, nicht mehr dieselbe Freiheit zu haben, wie sie bisher für mich selbstverständlich war und auf der anderen Seite, Veränderungen, die auf Grund meiner selbst eingetreten sind. Am stärksten, hat mich wahrscheinlich ein, für mich unerwartetes Ereignis, nämlich ein Hinterwand-Herzinfarkt, im Jahre 2011am 10. Februar, verändert, so ziemlich alles Bisherige in meinem Leben, war ich doch vorher nie wirklich krank, (zumindest nicht schwer), hatte keine gravierenden Unfälle und hab ein Krankenhaus nur als Besucher betreten. Es war damals knapp, sehr knapp jedoch ging es für mich noch einmal, dank bester, ärztlicher Hilfe und Versorgung gut aus. Während der Genesung und dem Weg zurück in den Alltag, denn ich wollte, so rasch als möglich wieder körperlich fit sein und mein gewohntes Leben weiterleben, hatte sich aber einiges verändert, meine Gedanken und Vorstellungen hatten sich gewandelt, ich wollte nicht mehr zu einhundert Prozent zurück in das „selbe Leben“, ich hinterfragte Berufsalltag, Angewohnheiten bezüglich, Sport, Ernährung und überhaupt mein damaliges Jetzt und wie es weiter gehen soll. Viele Menschen kennen das, ausgleichen oder ähnlichen Ereignissen heraus, viele Gelegenheiten hatte ich, auf der vierwöchigen Rehabilitation, mit Mitmenschen die gleiches oder Ähnliches erfahren hatten, darüber zu sprechen. Ein Paradoxon war und ist es bis heute für mich, dass viele dieser Menschen, genauso weitermachten, als wäre nichts geschehen, es schien, bzw. scheint ihnen nichts auszumachen, dass sie mit ihrem Leben spielen, bewusst ein Risiko in Kauf nehmen. Bei mir war das anders, ich kam zu dem Schluss, dass Änderungen unumgänglich sind. Meine körperliche Fitness war und ist mir bis heute sehr wichtig, täglich habe ich daran gearbeitet und mich zurück gekämpft und heut kann ich sagen, dass ich besser in Form bin als damals beim Herzinfarkt. Beruflich hatte ich das Glück, das der Firmeninhaber mir die Zeit für ein Comeback, gewährt hat in dem er keinerlei Druck ausgeübt hat und mir persönlich gesagt hat, dass meine Gesundheit jetzt das Wichtigere sei. Ich bin heute noch bei dieser sehr menschenfreundlichen Firma beschäftigt. Meinen Job habe ich also nicht gewechselt, lediglich die Arbeitsweise angepasst, an ein gesünderes Leben im Alltag. Bei, der gesunden Ernährung, ist es schon schwieriger, es ist halt ein schönes Vergnügen, gut zu Essen.  Zurück zum Ursprungsthema, durch dieses Ereignis suchte ich innerlich nach einer Art Befreiung aus dem bisherigen Alltag, der mit vielen, anderen Umständen zusammen zum Herzinfarkt geführt hat. Mein Aussehen, habe ich verändert, in der Art und Weise, dass ich mich „frisurentechnisch“ in meine Jugendzeit, wo ich noch mehr Freiheit hatte, als später in der Zeit, als ich eine Familie gründete, mit langen Haaren und auch ein Bart, sowie  Kleidung und die mittlerweile notwendig gewordene Brille wurden angepasst. Das waren die äußerlichen Zeichen meiner gewollten Veränderung. Die wirklich große Veränderung aber war und ist es bis heute, dass ich begann, meine Gedanken zu konzentrieren, sie zu notieren, nicht nur eigene Gedanken, auch Gespräche, Gesprächsbrocken, die ich aufschnappte, Bücherpassagen, die mich nicht los ließen, Bücher, die ich drei, viermal las, ich fand Gefallen daran Worte zu formen, zu schreiben, besonders in Kombination mit einem meiner liebsten Hobbies, dem Fotografieren, dieses begleitet mich schon seit dem achten Lebensjahr, als ich noch mit meinem Vater zusammen in unserer Dunkelkammer Fotos in schwarz-weiß entwickelte. Die Idee das Gefühl bzw. die Gedanken beim Anblick eines Bildes in Worte zu kleiden, es sozusagen zum „sprechen“ zu bringen, habe ich seit jenem Zeitpunkt versucht und mache es immer noch mit Leidenschaft. Viele Gedichte und Texte entstehen stets in meinem Kopf, wenn ich in der Natur bin, deren Schönheit mich inspiriert, aber auch wenn ich ins Dunkel starre, dann kommt das Schwere, Dunkle aus meinem Inneren zum Vorschein, beim Autofahren, bei einer manuellen Arbeit, beim Radfahren, wo auch immer, stets habe ich Worte, Textfragmente in meinem Kopf, die ich so rasch als möglich als Notiz in meinem Handy hinterlege, damit diese nicht „verloren“ gehen. Die wichtigste Initialzündung für das Schreiben von Gedichten und Texten war jedoch, wie könnte es anders ein, die Liebe. Alles zusammen, die sogenannte zweite Chance nach dem Herzinfarkt, das Umdenken im Lebensstil, das erneute Gefühl der Liebe beflügelten mich und besonders die Liebe beflügelt mich auch jetzt noch zum Schreiben, zum Fotografieren, zum Zeichnen und Malen, einfach kreativ zu sein, meine Inneres in Worte, Texte und Bilder auf Papier zu übertragen. Es ist mit Abstand, das Schönste meiner Veränderungen in meinem Leben und inzwischen ein unabdingbarer Teil von mir. Ein „Ich-, meiner Ich`s-,“ oder „ganz ich?“, ich kann es immer noch nicht beantworten, wie eingangs erwähnt, zu komplex die Frage und unendlich viele Betrachtungsweisen sind möglich, um eine brauchbare und kurze Antwort zu geben. Eines aber ist gewiss, die Vielseitigkeit, oder wie ich es nenne, die „Ich`s“ in mir sind was ich als Ganzes bin und es könnte auf Grund von Veränderungen durchaus sein, dass ein weiters „Ich“ sich formt oder aber auch eines der „alten Ich`s“ vergeht. Im Augenblick bin ich das „Ich“, dass diese Zeilen schreibt und versucht Klarheit in eine Frage zu bringen, die eventuell erst in der Zukunft oder am Ende meines Weges beantwortet werden kann. Mir fällt gerade auf, dass ich diesen Text durchaus, als einen Baustein, in: „über mich“, auf meiner Website verwenden könnte. © ewald apperle

 Ich bin heute auch ganz allein, allein mit meinen Gedanken und Gefühlen. Es ist gut, so besinne ich mich all derer, denen es nicht so gut geht wie mir. Der Sinn von Weihnachten wird mir dadurch wieder bewusster. In Demut begehe ich diesen Abend und in Dankbarkeit für alles, was ich vom Leben schon bekommen habe. Jesus kam auf diese Welt, um uns zu erlösen, um uns den Weg zu zeigen, Liebe und Frieden, statt Hass und Krieg. Geben ist größer als Nehmen.  Er zeigte uns, dass in   der Liebe die ganze Kraft der Menschen liegt. Menschlichkeit, in diesen Tagen ein viel ausgesprochenes Wort und Aktionen, wie Spenden, Essen und Obdach geben sind an der Tagesordnung. Natürlich ist dies äußerst lobenswert und doch ist es meist nur ein schlechtes Gewissen, oder dient auch der Selbstdarstellung, eine zeitlich begrenzte Humanität, die spätestens mit der Wiederkehr des Alltags ein Ende findet. Ich selbst nehme mich davon nicht aus! Um den Kommerz zu entgehen, bedarf es einer täglichen „Selbsterkenntnis“, was das eigene soziale, menschliches Verhalten betrifft. Ich habe die Christnacht dieses Jahr ganz für mich allein, kann sinngemäß dem Ursprung meine Gedanken widmen, obgleich es schon wirklich schön ist, Weihnachten innerhalb einer Familie, von Freunden und besonders mit Menschen, die man liebt zu feiern. © ewald apperle

20180709_213122_swn

 20180520_091558_SN

  Gott ist überall
Zwischen Tramser Weiher und Hubertuskapelle

Gott ist überall. Gott ist um uns herum, in der Natur, in den Menschen und Tieren, in uns selbst. Wenn wir unsere Augen öffnen, vielmehr unsere Herzen öffnen, dann können wir dies sehen. Wenn wir unsere Augen schließen, dann hören wir es und wenn wir nach etwas greifen, dann können wir es fühlen. Wenn wir durch unsere Nase einatmen, dann können wir es auch riechen. Am eindrucksvollsten sehen wir einen Weg, sehen wir Gott, wenn Licht uns einen Weg, eine Richtung zeigt. Wo wäre dies eindrucksvoller und überwältigender möglich, als draußen in der Natur. Was ist auf dieser Erde das Licht, das uns Wärme gibt, das Leben ermöglicht, uns täglich Leben schenkt und Liebe.   – Gott.  Die Sonne als Wegweiser, als Zeichen und Einladung dem Licht – Gott zu folgen zeigt uns so oft in unserem Leben,- täglich wie großartig dieses Leben mit Licht, mit Gott ist, wenn man es sieht, sich davon leiten lässt. (C) ewald apperle

God is everywhere. God is around us, in nature, in people and animals, in ourselves. If we open our eyes, rather open our hearts, then we can see this. When we close our eyes, we hear it and when we reach for something we can feel it. If we inhale through our noses, then we can smell it too. Most impressively we see a path, we see God, when light shows us one way, one direction. Where would this be more impressive and overwhelming than out there in nature? What is the light on this earth that gives us warmth, makes life possible, gives us life daily and love? – God. The sun as a guide, as a sign and an invitation to the light – to follow God shows us so often in our lives, – daily how great this life is with light, with God, if you see it, let it guide you. These thoughts and words are those that come to mind spontaneously at the sight of this image, they are in me, are in my mind and mind, are a part of my life. © ewald apperle

Brücken sind die wichtigsten Verbindungen im Leben eines Menschen, ohne Brücken kein weiterkommen, keine Möglichkeit die Richtung zu halten. Brücken verbinden und Brücken überwinden Hindernisse und Gegensätze. (C) Ewald Apperle Feb. 2018 © ewald apperle

Poesie ist es, die ein Bild lebendig werden lässt und Worte geschrieben oder gesprochen, malen ein neues Bild im Kopf des Hörers, des Lesers. Poesie ist es, die Gedanken Flügeln verleiht und in Wort und Schrift die Schönheit der Natur, die Reinheit wahrer Liebe, Gefühle zwischen Himmel und Hölle, den Seelenzustand zu artikulieren vermag. Poesie ist des Poeten tägliches Brot, des Dichters Inneres nach außen gekehrt, wenn er sich vor Sehnsucht verzehrt, wenn er liebt, wenn er begehrt. Worte und Texte vom Abgrund tief und Himmel hoch jauchzend,- über Gott und das Universum. Poesie ist es, die die Welt in Sprache und Worte hüllt, wenn man fühlt. © ewald apperle

Bridges are the most important connections in the life of a human being, without bridges no progress, no way to keep the direction. Connecting bridges and bridges overcome obstacles and opposites. Feb. 2018  © ewald apperle

Frühling im Tiroler Oberland. In den Inn-Auen der Duft von wildem Jasmin betört die Sinne, der Frühling strömt in meinen Körper, vorbei an den Apfelplantagen im Tiroler Oberland, ein Blütenmeer wogt im warmen Wind, die Stimmung erzeugt Erinnerungen von mir, als glückliches Kind. Der Duft der Blüten süß und rein, wie ein Traum, so könnt‘ es für mich immer sein. Der Inn ein wunderschönes, türkis-grünes Band schlängelt sich durchs Oberland, vorbei an Wäldern und Wiesen, zwischen Felsen und unter Brücken hindurch, speist mit seinen Wassern die üppige Natur. Frühling in der Heimat, im Tiroler Oberland ist Leben pur. © ewald apperle

Betrachtungen und Gedanken am See. Sonnenstrahlen tänzeln an der sich im Wind leicht kräuselnden Wasseroberfläche. Eine Art Lichterstraße in einer Linie zur rasch höher steigenden Sonne am Horizont zeigt sich dem Beobachter. Amseln, suchend nach ihrem Frühstück, sich am Boden hüpfend fortbewegen und eine Entenfamilie watschelt ebenfalls dem Ufer entlang. Es ist sehr ruhig, der Anblick des Wassers und die noch vorherrschende Ruhe auf der Liegewiese ergeben ein beschauliches Bild, ich atme tief ein, schließe meine Augen, im Kopf das Bild vom Wasser, der grünen Wiese und den Bäumen. Morgendliche Sonnenstrahlen spüre ich auf meiner Haut, wohltuend und angenehm. Ab und zu wird die Ruhe durch einen Fisch unterbrochen, der sich ein Insekt schnappt, dass knapp über der Wasseroberfläche fliegt. Den Sprung übers Wasser folgt ein platschendes Geräusch. Ich öffne meine Augen und sehe noch die Stelle des Geschehens, wo sich Ringe an der Wasseroberfläche immer weiter ausbreiten, bis sie sich wieder verlaufen, sich alles wieder einfügt und ein einheitliches Bild ergibt, so als ob nichts geschehen wäre. Die Strömungsrichtung am See ist deutlich zu erkennen, von mir aus gesehen von rechts nach links. Wie im Leben auch, denke ich so bei mir. Eine Richtung und mehr oder weniger gleichmäßiges Fließen,… (noch unveröffentlicht, gesamter Text im nächsten Buch … / still unpublished, full text in the next book … © ewald apperle)

Im klarsten Wasser des Fernsteinsees treibt in Ufernähe eine weiße Feder und die Sonne spiegelt sich im Wasser, beim Berachten dieser Szene, treibt auch meine Seele gleich der Feder übers Wasser, erwärmt von der wärmenden Herbstsonne und auch mein Herz wandet weit in den Süden, ich schließe die Augen und träume mich an einen Ort, wo Glück und Liebe sind, wo Freude überall …
In the clearest water of the Fernsteinsee drives a white feather near the shore and the sun is reflected in the water, while observing this scene, drives my soul like the spring over the water, warmed by the warming autumn sun and my heart turns far to the south, me close your eyes and dream of a place where happiness and love are, where joy is everywhere … (C) ewald apperle Okt. 2018

Ich sitz auf einer Bank am See. Sitze ganz alleine auf einer Bank am See und warte auf den Sonnenaufgang.Neben mir der Platz ist leer, wünschte mir, du meine Liebste säßest mit mir jetzt auf dieser Bank. Der See würde sich in deinen wunderbaren Augen widerspiegeln, ich würde mich darin verlieren beim Blick in dein Gesicht. … © ewald apperle

Herbst in Tirol. Wenn die Sonnenstrahlen die Erde berühren, am Acker, wo das Sonnenlicht stärker absorbiert wird und die Lufttemperatur knapp über dem Gefrierpunkt liegt, dann „dampft“ die Erde, bzw. verdampft Schnee und Feuchtigkeit, der Kreislauf beginnt von Vorne, wie der der Zeit, heute ist schon wieder Sonntag, eine Woche bis zum nächsten Sonntag, alles ist im „Fluss“ alles dreht sich …. © ewald apperle

Autumn in Tirol-Austria. When the sun’s rays touch the earth, in the field, where the sunlight is absorbed more strongly and the air temperature is just above the freezing point, then the earth „steams“ or evaporates snow and moisture, the cycle starts from the beginning, like the time, today is Sunday again, a week until the next Sunday, everything is in the „river“ everything turns …. © ewald apperle

Life is not easy but Life is beautiful allways! Life is never easy, equal you are poor or rich. If you are poor you crave for money, because you think if you have money the world and your living would be beautiful. The rich ones think it`s not good to have all the money, because they can buye all what they want, there is no joy in her lifes, because it`s to easy to get all things tehy want. But both, the poor and the rich knows you cannot buye things like Love, satisfaction, happyness, implementation…. All these things you can have only, when you are pleased. Most things you can also do only, when you are healthy, with or without money. It is no Question of the money if your living is happy, Healthiness, Love, (give and take), that makes you satisfied. The Money is only invention from people they don´t know this simple things. Look into nature, see and feel life, enjoy every breath and any sunbeam in your life , respect life from ech creature and respext earth! © ewald apperle 2017

Buch bestellen:  „Zeit des Lebens“ hier!  Buch bestellen:  „Mee(hr) der Sehnsucht“ hier!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s