BLOG Ewald Apperle

Starry night, reflection

I stand outside on the roof terrace and stare at the sky. The moon is a flat sickle, the outline of the earth’s satellite is visible like a watermark. I can already make out the big bear and there are already many, many stars twinkling in the still young night sky, almost as many as thoughts in my head or even more? An immeasurably large space and endless expanses in front of my eyes, stars, and planets so far away, their light penetrates, into my mind and, also into my heart. Small, measured in terms of space and time, the world in which we are and which we live and yet, the thoughts and feelings in me move in space, weightlessly and at the speed of light I reach other planets, other worlds. The imagination knows no boundaries, no distance that is too far, no obstacles on the way through the universe. I slowly turn on my own axis while my thoughts circle and ask what if …? and could it be …? and will it be possible …? – take turns with wonderful thoughts about life, about love, about you. Do you look up to the stars too? Maybe right now? And whether your thoughts are also circling between the stars and whether you are also thinking of me? I imagine how the twinkling of the stars of me will convey my message to you, transfer it into your thoughts, warm your heart so that it does not freeze in the dark. That you exist for me, in this infinite size, that you are also here on earth, is a miracle, incomprehensible and yet real. One last look, for this night in this wonderful starry sky, another greeting sent to you, up to the moon, so that it can convey my thoughts to you in the distance. One, good night, sleep well, I think of you. One, I love you! © ewald apperle

Sternenhimmel, Nach(t)denken

Ich stehe draußen auf der Dachterrasse und starre in den Himmel. Der Mond ist eine flache Sichel, der Umriss, des Erdtrabanten ist wie ein Wasserzeichen sichtbar. Den großen Wagen kann ich auch schon ausmachen und es funkeln schon viele, viele Sterne am noch jungen Nachthimmel, fast so viele, wie Gedanken in meinem Kopf oder noch mehr? Ein unermesslich großer Raum und unendliche Weiten vor meinen Augen Sterne und Planeten so weit entfernt, ihr Licht dringt in meine Gedankenwelt und auch in mein Herz. Klein, gemessen an Raum und Zeit, die Welt, auf der wir sind und der wir leben und dennoch, die Gedanken und Gefühle in mir bewegen sich im All, schwerelos und mit Lichtgeschwindigkeit erreiche ich andere Planeten, andere Welten. Die Fantasie kennt keine Grenzen, keine Entfernung, die zu weit, keine Hindernisse auf dem Weg durchs Universum. Ich dreh mich langsam um meine eigene Achse, während meine Gedanken kreisen und Fragen, wie was ist, wenn…? und könnte es sein…? und wird es möglich werden…? – sich abwechseln mit wunderschönen Gedanken an das Leben, an die Liebe, an dich. Ob du auch zu den Sternen aufsiehst? Womöglich gerade jetzt? Und ob auch deine Gedanken zwischen den Sternen kreisen und ob du auch an mich denkst? Ich stelle mir vor, wie dir das Funkeln der Gestirne von mir meine Botschaft überbringen, sie in deine Gedanken transferiert, dein Herz erwärmt, damit es in der Dunkelheit nicht friert. Das es dich für mich gibt, in dieser unendlichen Größe, dass du auch hier auf der Erde bist, ist ein Wunder, unbegreiflich und doch real. Ein letzter Blick, für dies Nacht in diesen wunderbaren Sternenhimmel, noch einen Gruß an dich gesandt, hinauf zum Mond, damit er dir meine Gedanken in der Ferne überbringen kann. Ein, gute Nacht, schlaf gut, ich denke an dich. Ein ich liebe dich! © ewald apperle

Oppression, Humiliation, and child language for the apparently stupid people.

The elected representatives elected to administer the interests and protection of the people turn out to be a traitor and I, who writes such a word, in the moment, probably a National Socialist with this choice of words, but it is only my request the truth about To, record the state of the so-called “authority” of the democratic republic of Austria, I have nothing in common with any extreme political camp. After a year, I call it the “health dictatorship”, which is looming as the biggest fiasco of this state of all time, it is so that from free people, initially by means of baby language, (e.g.: baby elephant), a worldwide advertising campaign, or propaganda the fear of the inevitable in every life, namely death, a stupid people who have become completely trusted in authority, who themselves help to bury this state economically. At this point I would like to immediately revise that the people as, a whole are stupid! From the beginning there are people who saw what is actually true, based on existing facts and what is spread as a lie by the politicians and their lackeys via the mainstream media and the number of those who recognize what is actually happening is also increasing more. From “Carola” deniers and aluminum hat wearers, those free people who have not yet transferred their thoughts and actions to authority are portrayed as enemies of the state in the mainstream media. Here, at this point, I could go back to an old fairy tale to say to the people in the currently popular government language: the wolf in sheep’s clothing speaks to the lambs. The people still allow themselves to be humiliated for the most part and take so-called measures (which are wrong and even dangerous, up to fatal for the hypocritical health care), be it masks or from scarfs to currently FF2P masks, mutations are brought into play so that people can become get vaccinated despite knowledge of countless serious vaccine damage and deaths. The oppression of the people of one’s own people is whipped through with undercover threats and bullying, as well as all illegal restrictions with a dictatorial attitude. I don’t want to write about any details in detail here, that would result in a novel, but the essential, important „key data“ for the government’s breaches of law, which you can read in the judgments of the Constitutional Court and not all of them are: Strict pandemic measures are only permitted if the intensive care beds are occupied much higher than this, not even at 20%, and people are also not permitted! And, also not to order the wearing of masks and in a free democracy, certainly not to deny people the right to demonstrate! To make travel freedom, visits, work, school dependent on compulsory tests or vaccinations and a lot more! The basic rights of us humans are inviolable! In our constitution, these rights are secured, over which the government or, in the meantime, self-appointed leadership of the “dictocratic” health republic of Austria defies them every day. Nevertheless, I, firmly believe that the people we will use this worst event in our recent history to punish the criminals, ours! Restoring normality and changing politics for the future, apart from the sentence: Everything is made by the people … – that „governing“ or the power of rulers and the possibilities of corruption and privileges are strictly monitored, immediately in the event of a violation, fined. People from the people who have the real qualification for the tasks should be elected and only those who are one hundred percent to their people should also represent us. I am convinced that there are these people among us! People who look at other people, without, a main-focus on self-interest, without greed for power and ambitions to rule, people who like to be there for others, as we know it from many fellow human beings, professional groups and disinterested people. Helping other people to protect them when necessary is an honor! There must be an understanding of all of us again so that these people, as they are currently in power, can never again assume such responsible positions in society. Another thing: people need proximity, no distance, neither baby elephant nor two meters, the look into smiling eyes is nice, yes! But the look on a smiling face is even more beautiful! A hug, a handshake from the heart, freedom and enjoying the sun, this is our life, not a brought about – propagated new normality and world order! Imst, 02/30/2021 ewald apperle

Unterdrückung, Demütigung und Kindersprache fürs anscheinend dümmliche Volk

Die gewählten Volksvertreter gewählt, um die Interessen und den Schutz des Volkes zu administrieren, entpuppen sich als Volksverräter und ich, der ein solches Wort in der jetzigen Zeit schreibt, mit dieser Wortwahl wohl ein Nationalsozialist, doch es ist lediglich mein Ansinnen die Wahrheit, über den Zustand der sogenannten „Autorität“ der demokratischen Republik Österreich festzuhalten, ich habe mit keinem extremen politischen Lager etwas gemein. Nach einem Jahr, ich nenne es mal „Gesundheitsdiktatur“ , dass sich als größtes Fiasko dieses Staates aller Zeiten mausert, ist es so, dass aus freien Menschen, anfänglich mittels Babysprache, (z.B.: Babyelefant), einer weltweit, angelegten Werbekampagne, sprich Propaganda der Angst, vor dem Unausweichlichem in jeden Leben, nämlich dem Tod, ein dümmliches Volk, das ganz und gar der Autorität vertraut geworden, das selbst mithilft, diesen Staat auch noch wirtschaftlich zu Grabe zu tragen. Ich möchte an dieser Stelle sofort revidieren, dass das Volk als ganzes dümmlich ist! Von Anfang an gibt es Menschen, die durschauten, was tatsächlich, auf Grund vorhandener Fakten wahr ist und was als Lüge von den Politikern und deren Lakaien über die Mainstream Medien verbreitet wird und die Zahl derer, die erkennen, was in Wirklichkeit geschieht wird auch stetig mehr. Aus „Carola“ Leugnern und Aluhutträgern werden nun in den Mainstreammedien, diejenigen freien Menschen, die ihr Denken und Handeln noch nicht an die Autorität übertragen haben, als Staatsfeinde dargestellt. Hier, an dieser Stelle könnte ich auf ein altes Märchen zurückgreifen, um in der, zurzeit beliebten Regierungssprache an das Volk zu sagen: der Wolf im Schafspelz spricht zu den Lämmern. Noch lässt sich das Volk größtenteils demütigen und setzt sogenannte Maßnahmen, (die falsch und sogar gefährlich, bis zu tödlich für die geheuchelte Gesundheitsfürsorge sind), seien es Masken bzw. vom Schal bis zurzeit FF2P Masken, Mutationen werden ins Spiel gebracht, damit sich Menschen trotz Kenntnis von unzähligen schweren Impfschäden und Todesfällen impfen lassen. Die Unterdrückung der Menschen des eigenen Volkes wird mit verdeckten Drohungen und Mobbing, sowie allesamt gesetzeswidrigen Einschränkungen mit einer diktatorischen Haltung durchgepeitscht. Ich möchte hier über keine Einzelheiten im Detail schreiben, das würde einen Roman nach sich ziehen, aber die essenziell, wichtigen „Eckdaten“ für die Gesetzesbrüche der Regierung, die man ja nachlesen kann, in den Urteilen des Verfassungsgerichtshofes und davon auch nicht alle sind: Strenge Pandemie- Maßnahmen sind erst ab einer weitaus höheren Belegung der Intensivbetten zulässig, nicht schon bei 20%, es ist auch nicht zulässig die Menschen einzusperren! Und auch nicht das Tragen von Masken zu verordnen und in einer freien Demokratie, schon gar nicht, Menschen das Demonstrationsrecht zu verwehren! Reisefreiheiten, Besuche, Arbeit, Schule von Zwangstestungen oder Impfungen abhängig zu machen und noch ganz vieles mehr! Die Grundrechte von uns Menschen sind unantastbar! In unserer Verfassung sind diese Rechte gesichert, über die sich die Regierung bzw, in der Zwischenzeit selbsternannte Führung der „diktokratischen“ Gesundheitsrepublik Österreich täglich darüber wegsetzt. Trotzdem bin ich fest der Überzeugung, dass das Volk, das wir dieses schlimmste Ereignis in unserer jüngeren Geschichte dazu nutzen werden, die Verbrecher zu strafen, unsere! Normalität wiederherzustellen und die Politik für die Zukunft zu ändern, da wird außer dem Satz: Vom Volk geht alle macht aus…- dass „Regieren“ bzw. die Macht von Regierenden und die Möglichkeiten von Korruption, sowie Privilegien aufs strengste überwacht, bei Vergehen sofort, bestraft. Es sollen Leute aus dem Volk, die die wirkliche Qualifikation für die Aufgaben besitzen gewählt werden und nur solche, die einhundert Prozent zu ihrem Volk stehen uns auch vertreten. Ich bin überzeugt, dass es unter uns diese Leute gibt! Menschen, die auf andere Menschen schauen, ohne Hauptaugenmerk auf den Eigennutz, ohne Machtgier und Herrscherambitionen, Menschen, die gerne für andere da sind, so wie wir das ja von ganz vielen Mitmenschen, Berufsgruppen und uneigennützig handelnden Personen kennen. Anderen Menschen zu helfen, sie zu beschützen, wenn notwendig ist eine Ehre! Dorthin muss das Verständnis von uns allen wieder, damit diese Menschen, wie sie zurzeit an der Macht sind nie wieder solche, verantwortungsvolle Positionen in der Gesellschaft wahrnehmen können. Noch etwas: Menschen brauchen Nähe, keinen Abstand, weder Babyelefant noch zwei Meter, der Blick in lächelnde Augen ist schön, ja! Aber der Blick in ein lächelndes Gesicht, ist noch viel schöner! Eine Umarmung, ein Händedruck von Herzen, die Freiheit und die Sonne genießen, dies ist unser Leben, nicht eine herbei – propagierte neue Normalität und Weltordnung! Imst, 30.02.2021 ewald apperle

Globalists – Psychopaths – AI * – the Third Antichrist?

Not exactly these words, but the meaning behind them, except for the fourth expression, is very “consistent” right now and in accordance with the prophecies of Nostradamus, who was born on December 14, anno 1503 in France. One of the heads of the globalists, could well be the third antichrist, if you look at the 2030 Agenda more closely and analyze it, it presents itself as a true work of the devil. The actors of this agenda are henchmen who are almost predestined by their psyche to be Narcissists, Pedophiles, Psychopaths and Satanists hide behind political offices, scientists, and finance gurus, but also behind activists such as climate protectors and many self-appointed Do-gooders. The devil’s game and intrigue behind the masks of supposed representatives of the people and hypocritical care. Superficially it is proclaimed to protect our old fellow human beings in particular in reality, they are deliberately abused as guinea pigs, again under the guise of humanity. In the so-called opinion-forming media, which, by the way, belong to this diabolical society of a „new world order elite“, or are bought by them, it is openly discussed whether the number of innocent people killed by a vaccination is at all questionable, where it is but sick anyway, fragile you were already old and above all, it will probably not do the manufacturing company too much harm, the company’s share prices will remain stable. There are such and many similar articles to be read in the media and this shows that it is now about everything for the people! Humanity is in great danger! Fear and ignorance, as well as “having forgotten how to think independently”, through decades of brainwashing through daycares, schools, universities, educational institutions, TV, newspapers and even the new social media. Much of the world’s population has succumbed to these intrigues of the Antichrist and believes that this is the new truth. In the headline I still have KI *, which stands for: Artificial Intelligence. I read an article some time ago about the release of attempts to implant microchips in human brains, in order, to allegedly increase intelligence and performance, no heel is, made, out of having machines with human intelligence and self-thinking abilities develops or tries to connect man and machine, always under the official premise of making people’s lives easier, increasing productivity, etc. In fact, however, this progress does not mean anything good for mankind and it may well, in the near, future be that machines, after they have got the same intelligence as humans and can „independently“ build other machines, will be interested in switching people off, or is this thought downright intoxicating for power-hungry people, the military, etc., these people always believe, that they can rule and control these powers. When the difference between man and machine disappears, the danger is very great and real. I am not a conspiracy theorist, but I think about it, read, research, look, observe, listen and I am not afraid. The end of the world is not the same as the end of mankind, the extinction of a species is not synonymous with the death of the earth. Nature, of which we are a tiny, small, part of it, is the measure of all things, not man! But I also hope that not only “suffering”, war, etc. repeat themselves at cyclical intervals of proven masses, but that justice, freedom, and the triumph of good over evil will always occur in time. There are always two directions, two possibilities.You can look and you can look away, you can fight or run away … I think that the freedom and life of us humans, in the sense of creation, is always worth fighting for, I think it’s just legitimate to God and to believe in the good when people already believe in viruses whose existence has not been proven. © ewald apperle

Globalisten – Psychopathen – KI* – der Dritte Antichrist?

Nicht genau diese Wörter, aber der Sinn dahinter, ist bis auf den vierten Ausdruck, gerade jetzt sehr „stimmig“ und in Übereinstimmung mit den Prophezeiungen von Nostradamus, der am 14. Dezember 1503 in Frankreich geboren wurde. Eines der Köpfe, der Globalisten könnte durchaus der dritte Antichrist sein, wenn man die Agenda 2030 genauer betrachtet und analysiert, so stellt sie sich als wahres Teufelswerk dar. Die Handelnden dieser Agenda sind Handlanger, die durch ihre Psyche geradezu prädestiniert dazu sind, als Narzissten, Pädophile, Psychopathen und Satanisten verstecken sie sich hinter Politikerämtern, Wissenschaftlern und Finanzgurus, aber auch hinter Aktivisten, wie Klimaschützern und ganz vielen selbsternannten Gutmenschen. Des Teufels Spiel und Intrigen hinter den Masken von vermeintlichen Volksvertretern und geheuchelter Fürsorge. Vordergründig wird verkündet unsere alten Mitmenschen, besonders zu schützen, in Wirklichkeit werden diese absichtlich, wiederum unter dem Deckmantel der Menschlichkeit, als Versuchskaninchen zu missbrauchen. Offen wird in den sogenannten meinungsbildenden Medien, die, übrigens dieser teuflischen Gesellschaft einer „neuen Weltordnungselite“ angehören, bzw. von diesen gekauft sind, darüber diskutiert, ob denn die Zahl der unschuldig, durch eine Impfung getöteten Menschen, überhaupt bedenklich sei, wo diese doch eh krank, zerbrechlich du schon alt waren und vor allen Dingen, es wird der Herstellerfirma wohl nicht allzu sehr schaden, die Aktienkurse der Firma erden schon stabil bleiben. Es sind solche und ganz viele ähnlich gelagerte Artikel in Medien zu lesen und dies zeigt, dass es jetzt um alles für die Menschen geht! Die Menschheit ist in großer Gefahr! Angst und Unwissenheit, sowie das „Verlernt-haben vom selbstständigen Denken“, durch jahrzehntelange Gehirnwäsche über Kindergärten, Schulen, Universitäten, Bildungseinrichtung, TV, Zeitung bis hin, zu den neuen sozialen Medien. Ein Großteil der Weltbevölkerung ist diesen Intrigen des Antichristen unterlegen und glaubt daran, dass dies die neue Wahrheit wäre. In der Titelzeile habe ich noch KI* stehen, dies steht für: Künstliche Intelligenz. Artikel über die Freigabe von Versuchen, Microchips in menschliche Gehirne zu implantieren, um damit angeblich Intelligenz und Leistungsfähigkeit zu steigern, habe ich schon vor einiger Zeit gelesen, es wird kein Heel daraus gemacht, dass man Maschinen mit menschlicher Intelligenz und Selbst-Denk-Vermögen entwickelt, bzw. auch versucht Mensch und Maschine zu verbinden, immer unter der offiziellen Prämisse, das Leben der Menschen zu erleichtern, die Produktivität zu steigern etc. tatsächlich aber bedeutet dieser Fortschritt nichts gutes für die Menschheit und es kann durchaus, schon in naher Zukunft sein, dass Maschinen, nach dem sie dieselbe Intelligenz wie Menschen bekommen haben und „eigenständig“ andere Maschinen bauen können, daran interessiert sein werden, den Menschen aus zuschalten bzw. ist dieser Gedanke für machtgierige Menschen, Militärs etc. geradezu ein berauschender, glauben den diese Menschen immer, dass sie dieses Mächte beherrschen und steuern könnten. Wenn der Unterschied zwischen, Mensch und Maschine verschwindet, ist diese Gefahr sehr groß und reell. Ich bin kein Verschwörungstheoretiker, aber ich mache mir mein Gedanken, lese, recherchiere, schaue beobachte, höre und ich habe keine Angst. Ein Weltuntergang, ist nicht gleich dem Untergang der Menschheit, das Aussterben einer Spezies ist nicht gelichbedeutend mit dem Sterben der Erde. Die Natur, dessen wir ein winzig, kleiner, Teil davon sind, ist das Maß der Dinge, nicht der Mensch! Aber ich habe auch Hoffnung, dass sich nicht nur, erwiesener Massen „Leiden“, Krieg, etc. in zyklischen Zeitabständen wiederholt, sondern auch Gerechtigkeit, Freiheit und der Triumpf des Guten über das Böse stets in der Zeit vorkommt. Es gibt immer zwei Richtungen, zwei Möglichkeiten.

Man kann hinschauen und man kann wegschauen, man kann kämpfen oder davonlaufen … Ich finde, die Freiheit und das Leben von uns Menschen, im Sinne der Schöpfung, ist es immer wert, dafür auch zu kämpfen, ich finde es ist einfach nur legitim an Gott und an das Gute zu glauben, wenn Menschen schon an Viren, deren Existenz gar nicht erwiesen ist, glauben. © ewald apperle

Digitalization

Digitalization. My, personal, Opinion and attitude to this topic is that as a young employee I started with the first PC`S, from the punched tape transmitter to the fax machine, from the car phone with cable and receiver to the first Motorola cell phones to this day, all that „happened“ between mine 20 years of age and now, (except for the fixed line network at home, starting with a 1/8 connection). The human aspect has changed a lot, especially in business life, but also in private life, by far not everything is positive, but not everything either, the greatest danger for me is that the digital age cited above seems to have been created to control, manipulate, steer and profit like no other age before. I don’t like this fact at all, the advantage of Digitization is not used to make life easier or to realize good causes, making it „easier“ in the sense that people are deprived of that independent thinking is „removed“ from people is the wrong approach, humans are the proof in evolution that precisely the way of thinking, along with creativity and the different approaches to a task, brought the human species forward. Only one „valid“ opinion, only one „valid“ direction, only one „valid“ solution will never work in the long run, mono cultures does not work in nature, as we know from agriculture. A certain, sensible „sense of proportion“, in the development and in my opinion very, important, really use the experiences made, really learn from mistakes and rethink, be creative, think differently and always act from the human point of view. © ewald apperle

Digitalisierung

Digitalisierung. Meine persönliche Meinung und Einstellung zu diesem Thema ist, habe ich doch als junger Angestellter mit den ersten PC`S begonnen, vom Lochstreifensender über das Faxgerät, vom Autotelefon mit Kabel und Hörer über die ersten Motorola Handys bis heute, all das „passierte“ zwischen meinem 20. Lebensjahr und jetzt, (ausgenommen das Festnetzt zu Hause, beginnend mit einem 1/8 Anschluss). Dabei hat sich eben auch das Menschliche gerade im Geschäftsleben, aber auch privat sehr geändert, bei weitem nicht alles ist positiv, aber auch nicht alles schlecht. Die größte Gefahr, für mich besteht darin, dass das so zitierte digitale Zeitalter, wie geschaffen scheint, zu kontrollieren, zu manipulieren, zu steuern und zu profitieren, wie kein anderes Zeitalter vorher. Dieser Umstand gefällt mir gar nicht, der Vorteil der Digitalisierung wird nicht angewandt, um das Leben zu erleichtern bzw. um gute Zwecke zu realisieren, „einfacher“ machen in dem Sinn, dass dem Menschen das eigenständige Denken „abgenommen“ wird“ ist der falsche Ansatz, die Menschen sind der Beweis in der Evolution, dass gerade die Art des Denkens, einhergehend mit der Kreativität und den verschiedenen Herangehensweisen einer Aufgabenstellung die Spezies Mensch weiter brachte. Nur eine „gültige“ Meinung, nur eine „gültige“ Richtung, nur einen „gültige“ Lösung wird niemals auf Dauer funktionieren, Monokulturen funktionieren in der Natur nicht, wie wir aus der Landwirtschaft wissen. Ein gewisses, vernünftiges „Augenmaß“, bei der Entwicklung und meiner Meinung nach ganz wichtig, die gemachten Erfahrungen wirklich nutzen, aus Fehlern wirklich lernen und umdenken, kreativ sein, anders denken und immer unter dem Gesichtspunkt des menschlichen handeln. © ewald apperle

Star times

Star times. You can only be with me for a few hours, I can dream with you. I call this time star time. Star time because during this time the unattainable becomes possible, because a dream comes true, as if one could grasp the stars. When I feel myself deep inside you ‘, I lose my footing. Float weightlessly between the stars, longing is then light years away, I am very close to the sun ‘without burning. I never want to miss to know you, to spend this galactic time with you and to fly away on Cupid’s wings. The whole universe then belongs to you and me, the infinitely wide galaxy becomes a WE. But star time passes all too quickly and longing takes its place. But there is a next time and until then all the memories of common star times and thoughts of the indescribably beautiful, the source of life. Star time is time with you, time for two. (Excerpt, text fragment from the book Mee(h) r der Sehnsucht, ISBN 978-3-7103-3957-8, © ewald apperle)

 

Sternenzeiten

Sternenzeiten. Nur für ein paar Stunden kannst du bei mir sein, kann ich mit dir träumen. Ich nenne diese Zeit Sternenzeit. Sternenzeit deshalb, weil in dieser Zeit das Unerreichbare möglich wird, weil ein Traum wahr wird, so als würde man die Sterne greifen können. Wenn ich mich dann tief in dir spür‘, ich den Halt verlier‘. Schwebe schwerelos zwischen den Sternen, die Sehnsucht ist dann Lichtjahre entfernt, bin der Sonne ganz nah‘, ohne zu verbrennen. Ich möchte es niemals missen dich zu kennen, mit dir diese galaktische Zeit zu verbringen und davonzufliegen auf Amors Schwingen. Das ganze Universum gehört dann dir und mir, aus der unendlich weiten Galaxie wird ein WIR. Doch allzu schnell die Sternenzeit vergeht und Sehnsucht tritt an deren Stelle. Doch es gibt ein nächstes Mal und bis dahin sind all die Erinnerungen an gemeinsame Sternenzeiten und Gedanken an das unbeschreiblich Schöne, des Lebens Quelle.  Sternenzeit ist Zeit mit dir, Zeit zu zweit. (Auszug, Textfragment aus dem Buch Mee(h)r der Sehnsucht, ISBN 978-3-7103-3957-8, © ewald apperle)

 

Listen to all opinions, …

Listen to all opinions, read, look for alternative opinions, think for yourself!

Dear fellow citizens! All fellow citizens, with all their opinions and views, please take the time, and take, a look at this documentary, think about it, question, and research these statements yourself!

https://www.kla.tv/en

I am convinced that many of you will at least start to think for yourself again and form your own opinion. DON’T LET THINK FROM corrupt and paid media, politicians, and corporations, THINK FOR YOURSELF!

Die (geheimgehaltene) Akte Christian Drosten von kla.tv

Liebe Mitbügerinnen und Mitbürger! Alle Mitbürger, mit all ihren Meinungen und Ansichten, nehmt euch bitte die zeit und schaut euch mal in Ruhe diese Doku an, denkt datrüber nach, hinterfragt und rescherchiert diese Aussagen selbst!

https://www.kla.tv/17877

Ich bin überzeugt, dass ganz viele von euch, zumindest anfangen, wieder selbst zu denken und eine eigene Meinung zu bilden. NICHT DENKEN LASSEN von korrupten und bezahlten Medien, Politikern und Konzernen, SELBST DENKEN!