Gedanken bei einem nächtlichen Spaziergang in Wien im November …

Ich gehe einen Weg, angekommen auf der Erde in einem breiten Lichtstrahl folge ich meinen Weg Jahr für Jahr. Der Lichtstrahl wird mit jedem Jahr schmäler, so als ob er auf ein Ziel gerichtet ist. Mein Schatten begleitet mich auf Schritt und Tritt auf dieser Bahn, den beides ist stets vorhanden, das Licht und die Dunkelheit. Zeichen und Hinweise gibt es auf der Strecke um mich zu leiten. Mein Herz und meine Seele folgen dem Licht. Mein Kopf den Sinn von allen stets hinterfragt. Meine Seele pendelt zwischen Licht und Schatten. Das Ende des Lichtstrahls ist nicht in Sicht, mein Leben folgt dem Licht. © Ewald Apperle

20171121_170422_SN

Thoughts during a night walk in Vienna in November …

I walk a path, arrived on the earth in a wide beam of light I follow my way year after year. The beam gets narrower every year, as if it’s aimed at a target. My shadow accompanies me at every turn on this path, both are always present, the light and the darkness. There are signs and hints on the track to guide me. My heart and soul follow the light. My head constantly questions the meaning of everyone. My soul shuttles between light and shadow. The end of the ray of light is not in sight, my life follows the light. © Ewald Apperle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s