Mutter

Von dir geboren, kam ich auf diese Welt. Aufgewachsen unter deiner Obhut, ich konnte immer zu dir kommen, wenn ich wollte, deine Hilfe brauchte oder auch einfach nur so. Leicht mit mir hattest du es sicherlich nicht immer. 55- Jahre bin ich nun schon alt, selbst Vater und Opa und wieder einmal komme bzw. bin ich bei dir, weil mein Leben an einem weiteren Scheidepunkt steht und ich nicht wirklich weiß, ob und wie es weiter geht. Du nimmst mich auf, als der, der ich bin ohne Vorwürfe, ohne Fragen. So ist dein Mutterherz, stets da für mich, für deine Kinder und Enkelkinder, besorgt und hilfsbereit. Allein „Dankbar“ dir gegenüber zu sein, erscheint mir viel zu wenig! Mit diesen Zeilen möchte ich dir sagen, wie sehr ich dich als Mutter, Mensch und in gewisser Weise auch als „Freund“ schätze! Nicht nur wegen des bevorstehenden Muttertages schreib ich dies, sondern weil eben das Leben, mein Schicksal in diesen Tagen wieder einmal alles auf den Kopf stellt. So lange du lebst ist mir nicht bange, denn ich kann deiner Hilfe sicher sein, erst wenn du eines Tages gehst bin ich allein. Daran denken will ich nicht und ich verdränge diesen Gedanken stets mit Leidenschaft. Mit der Mutter bin ich gekommen auf diese Erde und mit einer Mutter werde ich auch wieder zurückkehren in die Erde. Ich kann nur jeden wünschen, auch so eine Mutter wie dich zu haben. Diese Zeilen kommen aus tiefsten Herzen von deinem Sohn. © ewald apperle

20180510_092010_SN

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s