Gedanken beim Autofahren …

Fahre im Augenblick gerade jetzt mit dem Auto; und wie ich so dahinfahre, die Landschaft an mir im Augenwinkel vorüberziehend, im Radio läuft gerade ein alter Schlager (Marina, Marina), die Sonne strahlt mit dem blauen Himmel um die Wette, alles überträgt sich auf meine Stimmung; ich denk‘ an dich, denk‘ an uns, wie wird’s, wenn wir uns wiedersehen? – Es wird so schön wie’s letzte mal oder die Male vorher, – Ja!,  da freue ich mich schon sehr drauf, deine Stimme wieder zu hören, mit dir zu lachen und meine Lippen auf die deinen zu legen, …

(Textfragment aus Zeit der Sehnsucht, Zeit der leidenschaft, Zeit der Liebe – Zeit des Lebens © ewald apperle, ISBN 978-3-03830-319-0)

20171031_123501_SN

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s