Das Ende der Freiheit der Menschen 2020

Warum bin ich hier? Warum bin ich auf dieser Welt, schon seit weit über 55 Jahren? Diese und noch jede Menge andere Fragen, gehen mir heute seit dem frühen Morgen durch den Kopf. Mag sein, dass es heute wieder einmal besonders intensiv ist, weil persönliche Umstände meiner Psyche im Augenblick, gerade sehr zusetzen. Da wäre die Ex-Frau, sie schreibt mir E-Mails, worin sie mehr Geld, (Unterhaltszahlungen), verlangt und dann gleich auch noch für drei Jahre zurückliegend. Ich werde wohl wieder einen Anwalt benötigen.  Ich frage mich immer wieder, warum denn ein Gesetz von Menschen erfunden wird, das andere Menschen, die arbeiten und sowieso schon versklavt sind,- hierzu muss ich wohl erklären, wie ich das verstehe: alle, die wir einen Reisepass besitzen, einen Staat zugehörig sind,  tragen zum Zeichen der Sklaverei nicht wie früher, Brandmale, Hals, Fußfesseln etc., nein ein Reisepass ersetzt die vorgenannten Instrumente. Mit dem Reisepass wird bestätigt zu wem bzw. Welchen Staatsgefüge man gehört und wem man Untertan ist. Gewisse Freiheiten freilich, hat man in der modernen Sklaverei schon, aber halt sehr eingeschränkt und bestimmend durch Gesetze, erfunden meist unter dem Vorwand, dass es letztendlich nur dem eigenen Schutz diene. In Wirklichkeit steckt hinter allem nur die Gier nach Macht und dem ebenfalls dafür erfundenen Geld. Es gibt auf der Welt Menschen und Menschen. Sogenannte Weltbürger gibt es auch, besonders in der obersten Schicht der Herrscher-Menschen, (Rothschilds, Rockefellers, Trump`s, Warburg,Morgan … und Sklaventreiber).

Weltbürger der „untersten Schicht“, die, die auf der Straße leben keiner Gruppe und Nationalität zugehörig sind, können Die Welt nicht bereisen und bestaunen. Nun gut zurück zu meinem Ausgangspunkt, zusätzlich, dass ich einem Sklavenvolk mit ein paar wenigen Freiheiten angehöre,  bestimmt nun ein Gesetz der selbst ernannten Gerechten darüber , dass ich nun einen speziellen Menschen gegenüber, nämlich meiner Exfrau, solange diese lebt einen großen Anteil meines Einkommens, dass ich für meine Arbeit bekomme, monatlich und im Voraus bezahlen muss, weil sie zum Zeitpunkt der Trennung mit mir 15 Jahre verheiratet war.  Unsere gemeinsame Tochter, (das Beste, aus dieser Beziehung), war zum Zeitpunkt der Trennung volljährig! Die Frau „kerngesund“ und arbeitsfähig, sowohl körperlich, geistig und altersmäßig! Mit dem Urteil: schuldig, (gibt es woanders kaum noch), wurde es per Gesetz und angeblicher Gerechtigkeit besiegelt. Für mich: Ende meiner Zukunftsplanung, Neustart etc. Die Worte des Richters: es könnte auch andersrum sein, die Frau müsste mich dann monatlich unterhalten, finde ich immer noch amüsant.  Ich denke, das war wohl dieselbe Art des Herrn Richters, genau wie jene von Pilatus damals, als er eine Schüssel aufsuchte, um seine Hände in Unschuld zu waschen, denn schließlich hatten ja „Andere per Gesetzestext“ das so gewollt und er musste es halt exekutieren.

Mehr als 2000 Jahre, lernt der Mensch nichts, gar nichts dazu, wenn es um Macht und Interessen geht.

Damals gab es „Einen“, der eine Art „Aufstand“, (ich bezeichne es mit heutigen Aspekten wohl mehr als mehr Augen öffnen für das tatsächliche Wichtige in der Welt), brachte und seine Meinung unter dem Volke kundtat, die Wahrheit sagte. Die Menschen, sollten Menschen sein und nicht gierig und verletzend. Essen und wichtige ein Dach übern Kopf, um zu überleben, dürfen kein Privileg von einer Art „Herrschermenschen“ sein. Teilen statt nehmen, geben und Liebe schenken und leben. Für diese Aussagen, die natürlich als Aufwiegelung von den Herrschern angesehen wurde musste der Mann, musste Jesus logischerweise sterben. Es gab noch viele andere, die es auch oder so ähnlich versuchten, aber immer mit demselben Ausgang.  Meine Gedanken sind schon wieder abgeschweift von meinen persönlichen, es bleibt aber eh nur die Feststellung, dass ich zusätzlich zu einem staatszugehörigen Sklaven*, nun auch noch ein „Frondienstleistender“ für einen anderen Menschen geworden bin. Sklaverei und Frondienst werden in der Verfassung nicht erwähnt, weil, so etwas gibt es natürlich gar nicht! Im Gegenteil, es ist, explizit verboten! Und doch, es gibt beides im vollen Umfang, das ist Tatsache!

*Nun bis hierher habe ich die Zeilen im Herbst letzten Jahres geschrieben.

Mittlerweile ist eine fast** einheitliche weltweite Versklavung im Gange, (COVIT-19 ist der CODE-Name hierfür), dahinter stecken Die FED mit einem J.D. Trump, Programme wie N.e.s.a.r.a und G.e.s.a.r.a, ein neues Bankensystem QUANTICO- bzw. Weltordnung, meine lieben Mitmenschen ihr wurdet auserkoren, seit jetzt „Helden der Couch“ rettet Menschen durch nichts-tun hockt vor den propaganda- Sendern und lasst euch noch mehr und endgültig versklaven! Die Grundgesetze in allen Ländern weltweit werden derart geändert, dass ihr die Rechte, die hart von unseren Vorfahren erkämpft wurden alle wieder verliert!  Eure Freiheit wird euch zur Gänze genommen! Sicherlich, ihr dürft wieder arbeiten, ihr kriegt sogar nach der angeblichen COVIT-Krise, wenn die neue Weltherrschaft – Weltordnung, während ihr Helden wart, zu Hause unter Quarantäne, Geld – ja euer geliebtes Geld wird’s wieder geben, sogar für jedermann eine Grundsicherung, alles wird ja besser, die Welt wird besser nach Corona! NUR – passt auf! Das viele Geld, wird euch nichts nutzen, die Kosten für das Leben werden steigen und steigen, ihr werdet es trotz des vielen Geldes nicht schaffen! Habt ihr euch nicht gefragt, wo her denn plötzlich das ganze Geld kommt? Jeder Staat kann Milliarden Pakete schnüren um nach der angeblichen Corona Krise wieder alles für seien Sklaven zu „richten“. Warum wacht ihr nicht auf? Warum denkt ihr nicht nach?  Warum nur seit ihr diesen neuen Götzengott so verfallen? Im Jahre 2050 werdet ihr in Kunststoffboxen leben, abseits der Arbeit, das ist das zuhause für Sklaven!

Die Staaten dieser Erde ändern alle auf Grund der “Pandemie“, (Vorwand), ihre Grundgesetzte, um damit all das vorher geschrieben und noch mehr zu ermöglichen!!!

Unsere Rechte sind weg! Unsere Freiheit ist weg! Noch wäre es nicht zu spät, wenn wir denen zeigen, nicht mit uns!

20190616_200232

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s