Ich fühle Poesie beim Blick …

Ich fühle Poesie beim Blick in deine Augen, die wie ein tiefer, dunkler und geheimnisvoller Bergsee. In dem sich die Berggipfel und die vorüberziehenden Wolken klar und deutlich widerspiegeln. Ich versinke darin, tauche eine in eine geheimnisvolle, schöne Welt, verlier mich in der Tiefe. Möchte für immer dort verweilen in diesen magischen und wunderschönen Ort, der Stille lauschen und die Bilder schauen, lass alles durch meine Adern fließen, zärtliche Gedanken, Wärme und freudige Erwartung. Sehnsucht mich gefangen hält am Grund des Sees. Ich trinke vom köstlichen Nass, Leidenschaft in mir aufkeimt und wie Wellen sich von der Mitte des Sees gegen die Ufer ausbreiten. Ein Feuer des Begehrens in mir lodert inmitten des Sees. Die Elemente toben in meiner Brust, Sehnsucht, Liebe und Lust, Wasser, Feuer und Luft. Auf dem Grund des Sees die Erde. Wie sehr ich Dich begehre. Sanft küsst der Wind den See, kleine Wellen kräuseln sich, Spiegelbilder leicht verzerrt und doch klar, erkennbar das Licht der Sterne in der Nacht, glänzend an der Ober-fläche, den Glanz deiner Augen gleich, wenn wir uns mit den Blicken berühren, leuchten – verführen. Den Wunsch den anderen zu spüren.  Wortlos, der Blick in deine Augen mich Ungeahntes fühlen lässt, in mir den Quell der Poesie zum Fließen bringt. Der Mond hell scheinend sich im See betrachtet und die ganze Nacht über diese Poesie wachet, bis des Morgens dann die Sonne sanft küsst den See, wie meine Seele auch wärmend und leuchtend dringt weit in die Tiefe, wie durch deine Wärme und Liebe. (Auszug aus: Zeit der Sehnsucht, Zeit der Leidenschaft, Zeit der Liebe, Zeit des Lebens ISBN 978-3-03830-319-0)  © ewald apperle

Veröffentlicht von

ewaldapperle

Schriftsteller, Hobbyfotograf, Naturliebhaber, Musik, leidenschaftlich in Allen was ich tue ... Writer, amateur photographer, nature lover, music, passionate in everything I do ...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s